1. Home
  2.  › News

Neuer Preis für verantwortungsvolle Unternehmensführung

Die Bundesregierung hat erstmalig den CSR-Preis für verantwortungsvolle Unternehmendführung mit fairen Geschäftspraktiken und umweltfreundlicher Produktion ausgeschrieben. Unter den nominierten ist auch der Kaffee, Tee und Gewürzhersteller Lebensbaum.

CSR steht für Corporate Social Responsibility und bezeichnet eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. Es geht um faire Geschäftspraktiken, einen sparsamen Einsatz von natürlichen Ressourcen, Umweltschutz, ehrliches Engagement und eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik vom Produzenten bis zur Chefsekretärin.

Dieses Jahr zeichnet die Bundesregierung erstmals Unternehmen aus, die durch ihre soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung besonders hervorstechen und zur Nachahmung motivieren. In der ersten Auswahlrunde füllten die Unternehmen umfangreiche Fragebögen aus, die von einer Jury ausgewertet und geprüft wurden. In der zweiten Runde werden die nominierten Unternehmen von unabhängigen Berufs-, Umwelt- und Sozialverbänden und Gewerkschaften geprüft. Auf Grundlage dieser Prüfung entscheidet dann die Jury über den Preisträger des CSR-Preises, der übrigens von Bundesarbeitsministerin Dr- Ursula von der Leyen überreicht wird. Die Preisverleihung wird am 24. April 2013 in Berlin im Rahmen der Veranstaltung „ZUKUNFTunternehmen –Fair. Innovativ. Nachhaltig“ vorgenommen.

Zu den nominierten in der Kategorie „Unternehmen mit 50-499 Mitarbeitern“ gehört unter anderem Lebensbaum/Ulrich Walter GmbH, die sich auf Kaffee, Tee und Gewürze aus ökologischem Anbau spezialisiert hat. „Wir freuen uns sehr, dass das unser Unternehmen für diesen herausragenden Preis nominiert ist“, so Gründer und Geschäftsführer Ulrich Walter „Damit wird unsere langjährige CSR-Arbeit, die sich auf alle Geschäftsfelder erstreckt und bis zu den Feldern unserer Anbau-Partner reicht, gewürdigt.“

CSR Preis Bundesregierung

Quelle: CSR-preis-bund.de, Lebensbaum / Text: Marie A. Wagner

Anzeige