1. Home
  2.  › News
München Ubahn Odeonsplatz

©juergen2008/iStock

Öffentliche Verkehrsmittel München: Diskussion bei Green City

Green City e.V. organisiert eine Diskussionsrunde zum Thema Öffentliche Verkehrsmittel in München.

Im Jahr 2014 benutzen 544 Millionen Fahrgäste die öffentlichen Verkehrsmittel in München – ein neuer Rekord. Trotzdem wird immer wieder Kritik an dem Tarifsystem des Münchner Verkehrsnetzes laut. Es sei zu kompliziert, die Tarifgerechtigkeit sei zu gering und allgemein seien die Preise zu teuer. Im Gegensatz dazu steht der dauerhafte Ausbau des Angebots. Am 20. März 2014 versucht die Umweltorganisation Green City e.V. deshalb ab 18:30 Uhr im Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München in einer Diskussionsrunde im Rahmen der Veranstaltungsreihe Münchner Mobilitätskultur über Wege aus der Preisspirale zu sprechen. Das Thema für die Diskussionsrunde lautet „Bürgerticket, Sozialkarte, Nulltarif – Wege aus der Preisspirale“. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet drei Euro, für Green City-Mitglieder ist der Eintritt frei. Geladen als Gäste sind:

 Answer Lang, Leiter Kommunikation, WIENER LINIEN GmbH & Co KG
Dr. Axel Friedrich, Internationaler Verkehrsberater, Berlin
Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste
Berthold Maier, Arbeitskreis Attraktiver Nahverkehr, Münchner Forum (angefragt)

Quelle: Green City e.V.
Text: Kristina Reiß

Anzeige