1. Home
  2.  › News
Angela Merkel und Umweltministerin Barbara Hendricks © BMUB/Thomas Imo/photothek.net

© BMUB/Thomas Imo/photothek.net 

Angela Merkel beim Petersberger Klimadialog in Berlin

Beim Petersberger Klimadialog 2014 in Berlin kommt auch Angela Merkel zum Thema Klimaschutz zu Wort.

Zum fünften Petersberger Klimadialog in Berlin treffen sich in Berlin vom 13. bis zum 15. Juli 2014 circa 35 Minister aus der ganzen Welt. Vor Ort besprechen sie die zentralen Klimaschutzthemen. Auch Angela Merkel und der peruanische Präsident Ollanta Humala sprachen am ersten Dialogtag zu den Ministern. Merkel verkündete dabei, dass der Klimaschutz zukünftig finanziell von der Regierung stärker unterstützt werde. Umweltministerin Barbara Hendricks sieht die Vorteile des Petersberger Klimadialog: „Klimaverhandlungen sind keine Mathematik. Es sind Menschen, die die Verhandlungen führen. Darum ist es so wichtig, dass wir uns auf politischer Ebene begegnen und ausloten, wo Kompromisse liegen können und mit welchen Argumenten man Verhandlungspartner erreicht. Dem dient der Petersberger Klimadialog.“ Der Klimadialog wird bereits seit dem Jahr 2010 von der Bundesregierung veranstaltet. Den Co-Vorsitz hat jedes Jahr das Land, das Gastgeber der nächsten Klimakonferenz ist. In diesem Jahr handelt es sich dabei um Peru. Es wird diskutiert über das Klimaabkommen, das 2015 in Paris beschlossen wird und über die Klimakonferenz im Dezember 2014 in Lima/Peru. Auch der ehemalige mexikanische Präsident Felipe Calderón wird vor Ort sein.

Quelle: BMUB
Text: Kristina Reiß 

Anzeige