1. Home
  2.  › News
Pflege Wälder

Der Wald bedarf viel Pflege und Schutz, um den Klimawandel zu überstehen

Wälder fit für Klimawandel

Der Landesregierung NRW möchte seine Wälder fit für den Klimawandel und die Umwelt machen. Dazu stellt das Umweltministerium eine Klimaanpassungsstrategie Wald vor.

Eine Buche braucht beinahe ein Jahrhundert, bis sie ausgewachsen ist und geerntet werden kann. Um diesen Bestand auch für die nächsten Jahrhunderte zu sichern und die Wälder für den Klimawandel fit zu machen, hat die Landesregierung in NRW eine „Klimaanpassungsstrategie Wald NRW“ zur Pflege und zum Schutz seiner Holzressourcen ausgearbeitet. Berücksichtigt dabei werden die veränderten Niederschlagsmengen in den Jahreszeiten, weniger Frosttage, mehr Trockenperioden, häufigere Stürme und eine ansteigende Durchschnittstemperatur. „Angesichts des Klimawandels sind standortangepasste und naturnahe Mischbestände eine gute Risikovorsorge für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer“, sagte Minister Remmel. „Für die gesteigerten Anforderungen eines zukünftigen Waldmanagements müssen die Möglichkeiten moderner Informationstechnologien noch stärker genutzt werden“.

Anzeige

Biodiversität erhalten

Mit dieser Strategie will die Landesregierung seine Biodiversität erhalten. Von Erholungsmöglichkeiten bis zur Bereitstellung von nachhaltigen Holzressourcen. Wichtig ist der Landesregierung, dass die Konflikte zwischen Freizeitnutzung und Holzernte nachhaltig in Einklang gebracht werden. Neben Schutz und Pflege der Wälder werden in der Strategie 49 konkrete Umsetzungsmaßnahmen benannt. Begonnen wird damit in den nächsten Jahren. Von neuen waldbaulichen Methoden bis zur Findung neuer Baumarten, die den Klimawandel besser vertragen.
„Für eine erfolgreiche Umsetzung der Klimaanpassungsstrategie Wald müssen wir gemeinsam an einem Strang ziehen: öffentliche Hand, private und kommunale Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer und auch Unternehmen der Forst- und Holzwirtschaft“, erklärt Minister Remmel.

Textquelle: Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Bildquelle: ©luzifair/Flickr CC BY 2.0, Autor: red