1. Home
  2.  › News
Auch privat kann sich Photovoltaik lohnen. © altrendo images/Stockbyte/Thinkstock

© altrendo images/Stockbyte/Thinkstock

Verbraucherzentrale berät zu privaten Photovoltaikanlagen

Die Verbraucherzentrale Berlin bietet Energieberatungsstunden für private Interessenten an einer Photovoltaikanlage an.

Seit April 2012 sinken die Förderungen für private Solarstromerzeugung. Trotzdem kann es sich auch für private Verbraucher noch lohnen in eine Photovoltaikanlage zu investieren. Regina Herrmann, die Koordinatorin der Energieberatung der Verbraucherzentrale Berlin erklärt: „Wer auf seinem Dach optimale Bedingungen hat, kann mit einer Solarstromanlage immer noch gute Renditen erwirtschaften. Allerdings muss heute genauer kalkuliert werden als noch vor einigen Jahren.“ Herrmann nennt drei Faktoren, die wichtig sind: Erstens der Anlagenpreis, zweitens der Standort (optimal ist hier ein unverschattetes Süddach mit einer Neigung von dreißig Grad) und drittens der Eigenverbrauch, denn Energie kann man durch ihn auch sparen, wenn man zum Beispiel die Waschmaschine immer in der Mittagszeit einschaltet.  Bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale erhalten Interessierte Informationen und eine erste Einschätzung zur Wirtschaftlichkeit einer eigenen Photovoltaikanlage. Unter der Nummer 0800 – 809 802 400 kann kostenfrei ein Termin vereinbart werden. Die Beratung selbst kostet fünf Euro pro halbe Stunde. Mehr Informationen gibt es aber auch unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.

Quelle: Verbraucherzentrale Berlin
Text: Kristina Reiß

Anzeige