1. Home
  2.  › News
Landeshauptstadt Bayern sorgt für gesunden Ausgleich
Radlhauptstadt München

Senioren werden fit fürs Fahrradfahren gemacht

Radfahrer aufgepasst: Die Radlhauptstadt München veranstaltet im Juni und Juli kostenfreie Kurse für Senioren rund um das Thema Fahrradfahren. Hier werden die Radlerinnen und Radler (wieder) fit fürs Fahrradfahren gemacht. An drei Terminen sind noch Plätze frei.

Im Auftrag der bayerischen Landeshauptstadt sorgt die Initiative “Radlhauptstadt München” dafür, dass der Fahrradverkehr in München gefördert wird. Durchgeführt wird das Projekt von Green City e.V., Green City Projekt GmbH und helios. Fahrradfahren macht in jedem Alter Spaß – damit auch die Senioren fit für den Straßenverkehr bleiben oder ihre Sicherheit beim Radeln zurück gewinnen, bietet die Radlhauptstadt im Juni und Juli mehrere Radl-Kurse für Senioren an.

Anzeige

Radeln in allen Lebenslagen

In den Kursen informiert ein Vertreter der Verkehrspolizeiinspektion München die Fahradfahrerinnen und Fahradfahrer wie sie sich sicher im Straßenverkehr bewegen. Eine Ergotherapeutin gibt ihnen Tipps, wie die Senioren (wieder) fit fürs Fahrradfahren werden. Sie zeigt kleine Übungen, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen. Ein Fahrrad-Anbieter stellt abschließend verschiedene altersgerechte Typen von Rädern und Pedelecs vor, damit jeder Teilnehmer die Modelle einmal selbst ausprobieren kann. Die Kurse werden in Münchner Alten- und Servicezentren angeboten und halten noch freie Plätze an drei Terminen für Sie bereit:

30. Juni im ASZ Obermenzing

7. Juli im ASZ Altstadt

12. Juli im ASZ Berg am Laim

Wenn Sie sich für einen Fahrrad-Kurs für Senioren interessieren, dann können Sie sich an Julia Fröbel von Green City e.V. unter julia.freobel@greencity.de oder telefonisch unter (089) 890 668 – 325 wenden. Weitere Informationen über die Programme der Radlhauptstadt München finden Sie auf dieser Seite.

Quellen: Radlhauptstadt München, Bild: Radlhauptstadt München, Text:  Isabel Binzer