1. Home
  2.  › News
Nachhaltigleben

©ntdanai/iStock/Thinkstock Photos

Im Mainzer Repair Café gemeinsam reparieren und recyceln

Das Mainzer Repair Café will dazu anregen, nicht alles einfach wegzuwerfen, sondern gemeinsam Dinge mit Spaß zu reparieren und zu recyceln.

Das Mainzer Repair Café steht für mehr Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung, ein besseres soziales Miteinander und nicht zuletzt auch ein Voneinander-Lernen. Tüftler, Handarbeiter und Bastler kommen hier zusammen, um sich gegenseitig beim Ausbessern und Reparieren zu helfen. Das nächste Treffen findet am Freitag, dem 25. April, von 18 bis 20.30 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche, Kaiserstraße 37, IV.OG. Die Idee für das Repair Café ist aus dem Missstand dass in unserer Gesellschaft Unmengen weggeworfen werden, gereift. Nicht nur viel zu viele Lebensmittel landen täglich im Müll, sondern auch eine Unmenge an Dingen, die uns das Leben erleichtern sollen. Tonnenweise enden Gegenstände auf den Müllhalden, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wiederverwendet werden könnten. Das Repair Café sucht eilig eine neue Bleibe, denn der Raum im Haus der Evangelischen Kirche platzt aus allen Nähten. Gemeinsam mit dem Partnerprojekt Bike-Kitchen, das auf die Instandsetzung alter Fahrräder spezialisiert ist, und dem Mainzer Projekt Umsonst-Laden werden händeringend neue Räumlichkeiten gesucht. Hier soll dann möglichst das bisherige Angebot um eine Offene Werkstatt erweitert werden. In dieser Offenen Werkstatt sollen auch Seminare rund um das Thema Recycling und Upcycling angeboten werden.

Quelle: Mainzer Repair Café
Text Vera Konersmann

Anzeige