1. Home
  2.  › News
Frankreich pflanzt ersten Solarbaum
Der erste Solarbaum

Frankreich pflanzt ersten Solarbaum

Nicht nur in Deutschland, auch in Frankreich hat man es gespürt: In West- und Mitteleuropa war der Mai zu warm. In unserem Nachbarland wurde jetzt der erste Solarbaum gepflanzt, der den Menschen Schatten spendet und noch weitere interessante Funktionen hat.

Zunächst hatte er ein paar Startschwierigkeiten, doch dann holte er kräftig auf: Der Mai 2017 war in Deutschland mit durchschnittlich 14,2 °C im Vergleich zum langjährigen Mittelwert um 2,1°C deutlich zu warm. Vielerorts wurden in den letzten Wochen Temperaturen von über 30°C gemessen. Auch in an anderen Ländern in Mittel- und Westeuropa war es deutlich wärmer als in anderen Jahren, so auch in Frankreich.

Dass der erste Solarbaum Frankreichs jetzt während einer hochsommerlichen Wetterperiode gepflanzt wurde, konnte selbstverständlich nicht vorhergesehen werden. Nichtsdestotrotz kommen die Temperaturen der Message des Baums zugute: Wollen wir dem Klimawandel entgegenwirken, muss Stadtentwicklung nachhaltiger und das Umweltbewusstsein der Menschen gestärkt werden.

Anzeige

Ein etwas anderer Baum

Den 34.000 Einwohnern von Nevers, einer Stadt in Zentralfrankreich, bietet der neue eTree von Sologic zwar weniger Schatten und Sauerstoff als ein natürlicher Baum, stattdessen verfügt er aber über andere interessante Funktionen. Die Solarpanels erzeugen genug Strom, dass man hier während einer Pause im Schatten sein Handy oder Tablet aufladen und das kostenlose WLAN nutzen kann. Über den interaktiven LCD-Bildschirm können zudem Nachrichten verschickt werden. Integriert ist außerdem eine Wassertränke für Hunde, deren Wasser mit Hilfe des erzeugten Stroms gekühlt wird. Sobald es dunkel wird, erstrahlen dann die Blätter des Baums und erleuchten den Bereich unter dem Blätterdach — ein etwas anderer Baum eben.

Hier gehts zum Video: Einweihung des Solarbaums

Quelle & Bilder: Stadt Nevers; Autor: kle