1. Home
  2.  › News
Solaranlage auf dem Wohnhaus

Der eigenen Solaranlage steht nichts mehr im Wege.

Photovoltaik ohne Leistungsverlust?

Viele Verbraucher schrecken vor privaten Solaranlagen zurück, weil Sie einen erheblichen Leistungsverlust  der Module befürchten. Das Photovoltaik-Institut Berlin hat nun etliche Solaranalgen auf ihren Leistungsverlust hin untersucht.

Der aktuelle Test des Photovoltaik-Instituts Berlin auf PID-Resistenz zeigt, dass viele Solaranlagen mit der Zeit nicht an Leistung einbüßen. PID, ausgeschrieben potentialinduzierte Degradation,  ist eine der maßgeblichen Ursachen für den Leistungsverlust von Solaranlagen. Eben diese Befürchtung eines Leistungsverlusts hält viele Verbraucher von der Installation einer Photovoltaikanlage ab.

In dem Test des Photovoltaik-Instituts haben neben dem SOLON Black 230 weitere neun von insgesamt 35 Modulen anderer Anbieter keinen deutlichen Leistungsverlust gezeigt (Klasse A) und gelten somit ebenfalls als PID-resistent. Das sind weniger als ein Drittel der getesteten Module. Die Klasse B (bis zu 30 % Degradation) erreichte mit zehn der getesteten Module ein weiteres knappes Drittel; 15 Module, und damit über 40 Prozent, degradierten stark und verloren bis zu 98 Prozent ihrer ursprünglichen Leistung.

Quelle: Solon Energy GmbH / Text: Marie A. Wagner

Anzeige