1. Home
  2.  › News
Solarthermie

© iStockphoto/ Thinkstock

Der nächste Winter kommt: Sparen Sie jetzt schon Heizkosten!

Der lange Winter und das kühle Frühjahr ließen Heizkosten steigen. Gerade ist es super heiß und wir scheren uns nicht um Heizprobleme. Doch genau die Sonne  ist das Heizsystem der Zukunft. Tipps zum Umstieg auf Solarthermie.

In diesem Frühjahr liefen die Heizungen meist bis in den Mai hinein, was die Heizkosten in die Höhe getrieben hat. Dazu kommt, dass die Öl- und Gaspreise auf weiter hohem Niveau verharren und sich das Heizen immer stärker im Geldbeutel der Verbraucher bemerkbar machen: Ein Drei-Personen-Haushalt hat 2012 im Durchschnitt 1.248 Euro für Heizkosten gezahlt, hat die Agentur für Erneuerbare Energien ermittelt. Neben der kalten Witterung gibt es aber auch viele Heizungen, die ni8cht mehr effizient heizen, weil sie schlicht weg zu alt sind. Viele Heizungen sind mehr als 20 Jahre alt und haben dadurch einen schlechten Wirkungsgrad.  

Wer die Haushaltskasse entlasten und auf moderne Heiztechnik setzen möchte, sollte über Solarwärme nachdenken. „Heutige Heizsysteme nutzen Erneuerbare Wärme, zum Beispiel Solarthermie-Kollektoren in Kombination mit Holzpellets. Dank ihrer modernen Technologie sind diese Systeme erheblich effizienter als die alten Öfen. Das schont die Umwelt und spart bares Geld“, so Mayer.

Für einen Heizungstausch sollte man besser nicht bis zum Winter warten. Denn wenn die kühlen Tage kommen, ist es oft schwer, einen Installateur zu finden, der rechtzeitig die neue Heizung einbaut.

Quelle: BSW-Solar / Text: Christina Jung

Anzeige