1. Home
  2.  › News

Steuerhinterziehung der Banken stoppen

Große Banken verdienen in Europa jedes Jahr zig Milliarden Euro, erhielten in der Krise üppige Finanzspritzen des Staates  und doch weigern sie sich, ihren fairen Steueranteil zu zahlen und weichen auf internationale Steueroasen aus.  Das Europaparlament könnte die systematische Steuervermeidung durch eine simple Reform stoppen.

Zurzeit können Banken ihre enormen Gewinne mit Buchhaltungstricks günstig in Steueroasen im Ausland versteuern und verstecken, denn sie müssen nicht einmal Auskunft über das Geld geben. Während die Banken ihre Milliarden in Europa verdienen und ins Ausland schaffen, gehen den europäischen Staaten Steuern in Millionhöhe flöte, schließlich machen die Banken einen Großteil ihres Gewinns hier.

Neue Reform kann die Steuerhinterziehung verhindern

In nur 24 Stunden könnte das Europaparlament eine Reform verabschieden, durch die Banken endlich ihren gerechten Steueranteil zahlen müssten. Doch wichtige Regierungen, darunter auch unsere Bundesregierung,  wollen die Reform stoppen. Avaaz hat sich eingeschaltet und eine Petition gestartet, um den entscheidenden Europaabgeordneten die Unterstützung der Bevölkerung für diese Reform zu demonstrieren.  Unterzeichnen Sie die Petition und setzten Sie  der Steuerhinterziehung großer Banken ein Ende!

Quelle: Avaaz.de  / Text: Marie A. Wagner

Anzeige