1. Home
  2.  › News

Deutschland ist einverstanden mit Tempo 30

Viele Orte in Deutschland müssen sicherer und ruhiger werden. Das zeigt die Fotoaktion des »Netzwerk Tempo 30«. Von Juni bis November wurde deutlich: Deutschland will eine Regelgeschwindigkeit.

Deutschlandweit waren Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, mit ihrem persönlichen Foto zu zeigen, an welchen Orten eine Temporeduzierung erforderlich ist. Ob aus Hamburg, Berlin, Hannover, Passau, Jena oder Dresden, überall her kamen  Fotobotschaften für eine gemeinsame Deutschland-Aktionskarte.

Oft ist es die Sicherheit von Kindern, die nicht nur vor Schulen und Kindergärten mit der Forderung einer Geschwindigkeitsreduzierung verbunden wird. Darüber hinaus macht die Aktionskarte deutlich, Anwohner wünschen sich Tempo 30 auch, damit es ruhiger wird. Und Fahrradfahrende wiederum sehen die Chance, besser wahrgenommen zu werden.

 „Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit macht das Radfahren nicht nur sicherer, sondern fördert auch das entspannte Miteinander im Straßenverkehr“, ist Albert Herresthal, Vorsitzender des Verbund Service und Fahrrad g.e.V. (VSF), überzeugt. „Dass viele Fahrradfahrer diese Hoffnung teilen, zeigt nicht zuletzt die starke Resonanz bei den Fotobotschaften, die in Tempo 30 einen Gewinn für Radfahrende sehen.“

Quelle: VCD / Text: Christina Jung 

Anzeige