1. Home
  2.  › News
Abenteuerurlaub auf den Seychellen
Abenteuerurlaub auf den Seychellen

Ranger for a day verbindet Urlaub und Umweltschutz

Urlaub inmitten von atemberaubender Natur, umgeben von seltenen Tier- und Pflanzenarten: Das ist auf den Seychellen schon lange möglich. Alle, die gerne mittendrin sind, können sich jetzt sogar als „Ranger for a day“ aktiv für den Umweltschutz einsetzen.

Urlaub fernab vom Massentourismus

Dabei schlüpfen die Besucher für einen Tag in die Rolle eines Park-Rangers auf der Nachbarinsel Curieuse und lernen – begleitet von echten Rangern und Biologen – das Naturreservat im Indischen Ozean von einer Seite kennen, die Touristen normalerweise nicht zu sehen bekommen. Hautnah kommen sie dabei mit den seltenen Tier- und Pflanzenarten der Insel in Kontakt. Ein Highlight sind die berühmten Riesenschildkröten, an deren Kennzeichnung und Zählung die Besucher teilnehmen dürfen. Auch das Beobachten von Vögeln, das Einsetzen von heimischen Pflanzenarten und die Kontrolle des Meeresschutzgebietes stehen auf dem Tagesprogramm.

Die seltenen Riesenschildkröten sind ein Highlight des Ranger for a day - Programms.

Anzeige

Einnahmen für den guten Zweck

Die Einnahmen des gemeinnützigen Programms (ein Tag als Ranger kostet 165 Euro pro Person) werden in die Erhaltung der einzigartigen Natur investiert. Sie gehen an die Nationalparkbehörde der Seychellen (SNPA), die „Ranger for a day“ zusammen mit dem Luxusresort Raffles Praslin Seychelles entwickelt hat. Die Programmteilnehmer sind also aktiv an einem Naturschutzprojekt beteiligt und lernen die außergewöhnliche Pflanzen- und Tierwelt der Seychellen ganz unmittelbar und unverfälscht kennen. Das gilt bald übrigens auch für die Kleinen: ein „Mini-Ranger“-Programm für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren ist in Planung.

Traumhaftes Urlaubsziel Seychellen

Auf den Seychellen ist Urlaub inmitten von atemberaubender Natur möglich.

Quellen:  w&p Wilde & Partner Public Relations, www.raffles.com/Praslin Autor: red