1. Home
  2.  › News
VfL_Wolfsburg_Thomas_Roettgermann

© Tommyrante/ Tom Rantenbein (CC-By SA 3.0)

VfL Wolfsburg setzt ein Zeichen

Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, Thomas Röttgermann, verrät im Interview die Ziele bis 2018 und warum Autogrammkarten aus Recyclingpapier wichtig sind.

Warum beteiligen Sie sich persönlich an der bundesweiten CEO-Kampagne?

Dem VfL Wolfsburg liegt der schonende Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen sehr am Herzen. Aus diesem Grund haben wir 2011 die Umstellung auf Recyclingpapier begonnen. Alle unsere Drucker und Kopierer sind mit „Blauer-Engel“- Papier bestückt, auch das Geschäftspapier ist zu 100 Prozent Recyclingpapier. Darüber hinaus werden eine Vielzahl an Publikationen und Werbemitteln, darunter zum Beispiel die Autogrammkarten, auf Recyclingpapier gedruckt.

Warum ist Ihnen die Nutzung von Recyclingpapier ein wichtiges Anliegen?

„Der Schutz unserer Umwelt geht uns alle an. Wir möchten (…) Vorbild und Motivator für andere sein und freuen uns über jeden, der mit der Umstellung auf Recyclingpapier unsere natürlichen Ressourcen schützt.“

Welches Ziel haben Sie sich für mehr Ressourceneffizienz gesetzt?

Unsere Ziele sind die Reduktion der derzeitigen CO2-Emissionen um 25 Prozent bis 2018, die Förderung und Berücksichtigung von neuesten Energieeffizenzstandards sowie die Weiterbildung von Mitarbeitern im Bereich Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz.

Quelle: VfL Wolfsburg / Text: Christina Jung

Anzeige