1. Home
  2.  › News
Vor Tour der Hoffnung in Mainz radeln für einen guten Zweck
Vor-Tour der Hoffnung

Vor-Tour der Hoffnung: Radeln für den guten Zweck

In die Pedale treten für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder: Vom 07. bis 09. August fand die Vor-Tour der Hoffnung 2016 statt. Neben namhaften Sportlern, Politikern, Ärzten und engagierten Bürgern trat auch der Artrium-Hotelinhaber an, dessen Mainzer Hotel die Gäste beherbergte.

Jedes Kind hat ein Recht auf eine normale Lebensperspektive. Die staatliche Finanzierung allein reicht aber leider nicht aus. Die Vor-Tour der Hoffnung sammelt als größte Benefiz-Radtour Deutschlands Spendengelder für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder. Mit den Spenden soll die Krebsforschung unterstützt und neue Behandlungskonzepte gefördert werden. Auch für die pflegerische und psychosoziale Betreuung krebskranker Kinder soll Sorge getragen werden. Auf der diesjährigen Vor-Tour der Hoffnung konnten insgesamt über 400.000 Euro für den guten Zweck gesammelt werden. Die Benefiz-Radtour fand vom 07. bis 09. August 2016 zum 21. Mal statt und führte durch Rheinhessen.

Anzeige

Atrium-Hotelinhaber mit auf Tour

Radeln für hilfsbedürftige Menschen

Auch der Hotelinhaber des Atrium Hotel Mainz ließ sich die Teilnahme an der Tour nicht nehmen. Das Hotel von Dr. Lothar Becker war in diesem Jahr Partner und Gastgeber für die Teilnehmer. Gemeinsam mit namhaften Sportlern, darunter auch mehr als 20 Weltrekordler und Olympiasieger, als auch Politikern, Managern, Ärzten und motivierten Bürgerinnen und Bürgern radelte der Hotelier die 260km lange Tour mit. Soziales Engagement, das man vom Team des Atrium Hotel um Inhaber Dr. Lothar Becker in der Mainzer Region nicht anders kennt. Das Hotel unterstützt neben der Vor-Tour der Hoffnung viele weitere wohltätige Projekte. Becker ist von seinem Einsatz bei der Radtour daher mehr als überzeugt. Sozial engagieren und etwas für die Gemeinschaft leisten – zum Wohle von Kindern, die auf unsere Unterstützung angewiesen sind.

Quellen: Atrium Hotel Mainz, Bild: Atrium Hotel Mainz, Text: Isabel Binzer