1. Home
  2.  › News
Tag des Waldes

©PEFC

Tag des Waldes 2014: Ressourcenschutz im Fokus

Der Tag des Waldes informiert jedes Jahr über nachhaltige Forstwirtschaft und den Schutz des Waldes und der Ressource Holz.

Am 21. März findet wieder der Tag des Waldes statt. Der Tag des Waldes wurde in den 1970er Jahren als Reaktion auf die globale Waldvernichtung ins Leben gerufen. An diesem Tag informieren in Deutschland viele Forsteinrichtungen und Waldorganisationen über die Wichtigkeit und die Bedeutung der Wälder für die Menschen und die Tiere. Zusätzlich rufen sie zu einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen des Waldes als auch dem Wald selbst auf. Die Forstämter, Wildparks und Waldzentren locken Besucher an diesem Tag mit Infoveranstaltungen und Outdoor-Angeboten für jede Altersklasse an und bieten gute Unterhaltung. Die deutsche Forstwirtschaft hat in erster Linie heute den Leitgedanken nur so viel Holz zu schlagen, wie auch wieder nachwächst. Aus diesem Grund steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt, was auch das PEFC-Siegel für nachhaltige Waldbewirtschaftung beweist. Es garantiert, dass Holz und Produkte aus Holz ökologisch, ökonomisch und auch sozial erwirtschaftet werden. So bleiben Wälder auch für die nächsten Generationen erhalten.

Quelle: PEFC
Text: Kristina Reiß

Anzeige