1. Home
  2.  › News
Oskar-Sorgentelefon
Leben und Tod

Wenn Kinder unheilbar krank werden

Es gibt wohl kaum ein schlimmeres Szenario für Eltern: Das eigene Kind erkrankt so schwer, dass es sterben muss. Trauer, Wut und Verzweiflung gehen Hand in Hand. Das Oskar-Sorgentelefon kümmert sich um redebedürftige Eltern und hilft ihnen in der schweren Zeit.

Wer nimmt mich an die Hand?

Es reißt einem den Boden unter  den Füßen weg. Man erhält die niederschmetternde Nachricht, dass das eigene Kind so schwer erkrankt ist, dass es irgendwann sterben muss. Das ist eine Bürde, die man niemandem wünscht und die nur sehr schwer auszuhalten ist. Oder gar nicht auszuhalten ist. Ein Leben mit einem schwerstkranken Kind bedeutet ein Leben in permanenter Bereitschaft, mit Bangen und Hoffen, Beten und Verzweifeln. Bei jedem Arztbesuch erhofft man sich eine Besserung des Gesundheitszustands oder gar eine Lösung des Krankheitsbildes. Auch wenn es unwahrscheinlich erscheint.

Anzeige

Und dann bricht alles über einem zusammen: Man weint, schreit und fällt in Ohnmacht. Wohin mit den ganzen Gefühlen, Ängsten, Zweifeln und Fragen? Oftmals fühlen Eltern sich dieser schwierigen und zehrenden Herausforderung einfach nicht gewachsen, fühlen sich allein und im Stich gelassen. Das Oskar-Sorgentelefon bietet Betroffenen die Schulter, die man in dieser Zeit dringend nötig hat. Die kostenlose Hotline ist rund um die Uhr erreichbar, auch an Feiertagen ist sie stets besetzt. Speziell geschulte Mitarbeiter sind praktisch immer für Sie da. Sie vermitteln zudem an Hilfsorganisationen und geeignete Fachärzte weiter. Aber im Mittelpunkt steht klar die Unterstützung auf seelischer Ebene. „Und zusammen fallen wir nicht“, so die Textzeile des Videos, das man auf der offiziellen Seite des Sorgentelefons findet. Und das ist das klare Ziel: Ehe man in ein noch tieferes Loch verfällt und alles um einen herum grau und schwarz wird, greift das Sorgentelefon ein und bewahrt Eltern vor dem seelischen Untergang. Denn eines gilt: Das Leben kann weitergehen.

Mehr Informationen finden Sie hier.Unter dieser Nummer erreichen Sie das Sorgentelefon: 0800 8888 4711
Quellen:Oskar-Sorgentelefon, Bundesverband Kinderhospiz, Bild:Oskar-Sorgentelefon, depositphotos/ginasanders,Bundesverband Kinderhospiz, Text:Svenja Oeder