1. Home
  2.  › News
Yvonne Willicks Krankmachen Staub

Krankmacher Staub

Yvonne Willicks ist bekannt für ihren Haushaltscheck rund um Gesundheit, Hygiene und Dreck. Diesmal geht es im TV-Tipp im WDR am 4. Mai 2015 um das Thema: Krankmacher Staub.

Er ist fein wie Mehl, federleicht und überall in unserem Wohnumfeld zu sehen: Staub, der nervige Lebensbegleiter unseres Alltags. Den meisten Menschen ist er ziemlich egal, weil er im Handumdrehen mit Staubwedel & Co zu beseitigen ist. Aber dennoch ist er lästig, oft eklig und für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich. Was kaum einer weiß: jeder Jahr sterben 47.000 Deutsche verfrüht an den Folgen zu hoher Feinstaubbelastung. Laut neueren Forschungsergebnissen soll Feinstaub sogar verantwortlich für Lungenentzündung, Lungenkrebs und Diabetes Typ 2 sein. Ein Grund, diesem Dreck auf die Spur zu kommen.

 Yvonne Willicks liefert mit ihrem Haushaltscheck im WDR überzeugende Antworten.

Anzeige

Ist Feinstaub wirklich schädlich?

Die Fernsehmoderatorin Yvonne Willicks klärt in ihrem Haushaltscheck darüber auf, ob Feinstaub wirklich schädlich ist, welche Feinstaubquellen in der Wohnung lauern und wie man die Belastung möglichst gering hält. Dazu besuchte Yvonne Willicks einer der größten Verbrauchermessen Deutschlands, um die besten Sauger mit Beutel, ohne Beutel oder als Roboter zu testen. Mit im Gebäck für den praktischen Härtetest hatte die Moderatorin „Konfetti“ und ein Feinstaubmessgerät dabei.
Außerdem berichtet Yvonne Willicks in ihrem TV-Tipp, ob Staubsauger mit weniger Watt eine ebenfalls gute Saugleistung bringen. Und natürlich stellt die Moderatorin die besten Produkte für den Dreck weg vor. Von der Mikrofaser bis zur Straußenfeder.

Der Haushaltscheck von Yvonne Willicks TV-Tipp im WDR am 4. Mai 2015, 20.15 – 21.00 Uhr.

Textquelle: WDR Presse und Information, Bildquelle: © WDR/Herby Sachs, Autor: red