1. Home
  2.  › News
Im letzten Jahr gewann den Wettbewerb unter anderem die biond GmbH in der Kategorie Gastronomie
Zu gut für die Tonne

Mitmach-Wettbewerb gegen Lebensmittelverschwendung

Setzen Sie sich vielleicht jetzt schon aktiv dafür ein, dass weniger Lebensmittel weggeworfen werden – oder möchten sich zukünftig engagieren? Dann können Sie sich ab sofort mit Ihren Ideen für den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung bewerben.

Wir haben den Luxus, jeden Tag aufs Neue aus einer Vielzahl an hochwertigen Lebensmitteln wählen zu können. Das ist für die meisten von uns inzwischen selbstverständlich – dabei ist uns häufig nicht bewusst, wie wertvoll unsere Lebensmittel tatsächlich sind. Deutlich wird das an den rund elf Millionen Tonnen Lebensmitteln, die in Deutschland jährlich von Industrie, Handel und Privathaushalten weggeworfen werden. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat es sich daher bis 2030 zum Ziel genommen, die vermeidbaren Lebensmittelabfälle bis zum Jahr 2030 zu halbieren – und lädt engagierte Unternehmen, Organisationen, Bürgerinitiativen, aber auch Privatpersonen mit guten Ideen ein, aktiv zu diesem Ziel beizutragen.

Anzeige

Bundespreis gegen Lebensmittelverschwendung

Im letzten Jahr gewann den Wettbewerb unter anderem die biond GmbH in der Kategorie Gastronomie, die Schulen und KiTas Bio-Mittagessen fast ohne Reste zubereitet. Der Wettbewerb ist offen für alle - was tun Sie gegen Lebensmittelverschwendung? Bewusster Konsumieren und einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmittel pflegen, egal, ob Sie diesem Ziel ehrenamtlich, mit ungewöhnlichen Geschäftsideen oder mit frischen Ideen für Handel und Gastronomie näher kommen, bewerben Sie sich für den Bundespreis 2017! Eine qualifizierte Jury wird unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer über die Gewinner entscheiden, die ausgezeichneten Projekte werden Anfang 2017 bekannt gegeben. Auch ein Förderpreis von 3.000 Euro lockt. Mehr Informationen zur Bewerbung finden Sie auf dieser Zu gut für die Tonne Seite.

Teilnahmeschluss ist der 30. September 2016.

Das sind die Gewinner:

Quellen: BMEL, Bild: youtube, Text:  Isabel Binzer