1. Home
  2.  › Channel
  3.  › Fit für's Leben
Obst und Gemuese bracuht der Koerper
Mythos Vitamine

Die Wahrheit über Vitamine

Vitalstoffe steuern lebenswichtige Abläufe in unserem Körper. Eine Vielzahl von diesen sogenannten Mikronährstoffen müssen wir durch unser Essen tagtäglich zu uns nehmen. Doch welche Vitalstoffe sind nun besonders wichtig und wie können wir uns ausreichend mit ihnen versorgen?

An der TCM Klinik in Bad Kötzting werden Patienten mit traditionellen chinesischen Heilmethoden behandelt. Ein ausgewogener Vitaminhaushalt spielt dabei eine bedeutende Rolle.

Anzeige

Der ärztliche Direktor Dr. Stefan Haager wird von seinen Patienten oft mit Mythen rund um Vitamine und Vitalstoffe konfrontiert. Viele sind schlichtweg falsch und verunsichern die Patienten zu Unrecht. Ein Klassiker darunter:

Steckt in Spinat wirklich so viel Eisen

Ist Spinat eine Eisenbombe?

Mythos 1: Spinat enthält extrem viel Eisen

Eisen ist ein Spurenelement, das unter anderem für die Blutproduktion wichtig ist. Eine eisenreiche Ernährung wird vor allem bei Müdigkeit, Energielosigkeit oder Blutarmut empfohlen. „Dass Spinat viel Eisen hat, stimmt nur zum Teil. Der tatsächliche Eisengehalt von 2,9 mg in 100 g Spinat wurde durch einen Kommafehler plötzlich zu 29 mg. Dies wurde über Generationen so weitergegeben. Nichtsdestotrotz ist Spinat sehr gesund! Ernährungswissenschaftler haben festgestellt, dass Spinat einen hohen Anteil an Magnesium, Vitamin B1, B2 und Folsäure enthält.“, klärt Dr. Stefan Hager auf.

Mythos Vitamine

Mediziner Dr. Haager klärt über die Vitamin-Mythen auf.

Dabei will das Gemüse aber sorgsam behandelt werden: „Ein Großteil der so wichtigen Folsäure geht leider durch Lagerung und Zubereitung verloren, eine möglichst schonende Verarbeitung ist darum nötig.“ Auch für die optimale Eisenaufnahme gibt Dr. Haager einen Tipp: „Damit unser Körper das Eisen aus Lebensmitteln aufnehmen kann, braucht er unter anderem Vitamin C.“

Grünes Blattgemüse und Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen sind die Gemüsearten mit dem höchsten Eisengehalt. Damit das Eisen gut vom Körper aufgenommen werden kann, empfiehlt der Experte, ein Glas Orangensaft, der reich an Vitamin C ist, zum Essen zu trinken.

Was uns direkt zum nächsten Mythos bringt:

Mythos 2: Vitamin C beugt Erkältungskrankheiten vor

„Vitamin C ist ein ganz wichtiges Vitamin für das Immunsystem. Leider bringt aber die Einnahme von Vitamin C allein für die Vorbeugung von Erkältungen so gut wie gar nichts. Man muss die ganze Bandbreite an Vitalstoffen einnehmen, das heißt zusammen mit anderen Vitaminen, Spurenelementen und vor allem sekundären Pflanzenstoffen. Dann bringen nachweislich auch schon relativ geringe Dosierungen etwas! Die Natur macht uns das vor“, so der Mediziner.

Genau diese Synergieeffekte – also das Zusammenwirken vieler Stoffe – sind es, welche die gesundheitsfördernde Wirkung von Vitaminen und anderen Mikronährstoffen maßgeblich positiv beeinflussen. Dennoch gibt es immer wieder kritische Stimmen, die vor der Einnahme von Vitaminpräparaten warnen.

Damit wird auch Dr. Haager regelmäßig konfrontiert:

Mythos 3: Können Vitamine schaden?

„Richtig ist, dass es tatsächlich Studien gibt, die zeigen, dass einzelne, synthetische und möglicherweise auch noch hochdosierte Vitamine langfristig zu Schäden führen können. Unser Körper ist darauf einfach nicht eingestellt. Was er seit Jahrmillionen kennt, ist der natürliche Vitalstoffmix aus Lebensmitteln. Ein Apfel hat auch nicht nur Vitamin C, sondern tausende verschiedene und wertvolle Vitalstoffe. Wenn eine Vitalstoffergänzung so konzipiert ist, dann kann sie uns auch nicht schaden. Ganz im Gegenteil, dann fördern wir damit unsere Gesundheit ganz enorm, wie aktuelle Studien gezeigt haben.“, stellt Dr. Haager unseren letzten Mythos richtig.

Es bringt also nichts, hochdosierte Einzelsubstanzen einzunehmen. Viel wichtiger ist eine natürliche und vielseitige Versorgung mit Vitalstoffen, die sich gegenseitig ergänzen. So bleibt auch der Genuss nicht auf der Strecke.

Vitaminbad

Extra:

Sie wollen mehr rund ums Thema Vitamine erfahren? Dann schalten Sie am Sonntag, den 07. Februar 2016, ab 18.45 Uhr auf den Regional-TV-Sendern DONAU TV und ISAR TV ein. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Mehr erfahren zu LaVita, dem Vitalstoffkonzentrat

Anzeige

Quelle: Fit fürs Leben; Bilder: Fit fürs Leben-TV, depositphotos/poznyakov, depositphotos/zoomteam, depositphotos/zoryanchik, Autor: red