1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Steckruebensuppe
Leckeres Weihnachtsmenü

Leckeres 3-Gänge-Weihnachtsmenü

Viele sorgen sich um gute Ideen für Weihnachtsgeschenke, wer möchte sich da auch noch Gedanken um das Weihnachtsmenü machen. Für alle, die es dennoch an Weihnachten gerne festlich möchten, haben wir hier einen Menüvorschlag für ein leckeres 3-Gänge-Menü zusammengestellt.

Feine Steckrüben-Suppe mit Croutons

Zutaten für 4 Personen:

750 g Steckrübe
200 g Möhren

300 g Kartoffeln
1 Gemüsezwiebel
40 g Butter oder Margarine
1 EL Zucker
1 ¼ l Gemüsebrühe
200 ml Orangensaft
Salz
Pfeffer
ca. 1 TL getrockneter Majoran
2 Scheiben Toastbrot
50 g Walnüsse
8 Stiele frischer Majoran
4 EL Öl
2 EL Honig  

Steckrübe, Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Fett in einem großen Topf zerlassen, Gemüse zufügen und mit dem Zucker bestreuen. Unter Rühren 3 bis 4 Minuten andünsten.

Mit Gemüsebrühe und Orangensaft ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Majoran würzen, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln. Sechs Esslöffel Gemüsewürfel herausnehmen. Suppe pürieren und Gemüsewürfel wieder zugeben.

Toastbrot würfeln, Walnüsse grob hacken. Majoran waschen, trocken schütteln, Blättchen von vier Stielen abziehen und grob hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Brotwürfel und Nüsse unter Wenden goldbraun rösten. Majoran und Honig zufügen und unterrühren. Suppe anrichten, mit den Nuss-Croutons bestreuen, mit Majoran garnieren

Anzeige

Rehrücken mit Walnuss-Kruste und Selleriegratin

Rehrücken

Rehrücken mit leckerer Kruste © California Walnut Commission

Zutaten für 4 Personen:

750 g ausgelöster Rehrücken
Salz, Pfeffer
500 ml trockener Rotwein
2 EL Wildgewürz
½ Bund glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
40 g Walnüsse
100 g weiche Butter
80 g Paniermehl
gemahlene Muskatnuss
700 g Kartoffeln
500 g Knollensellerie
100 g Schlagsahne
400 ml Milch
500 g Rosenkohl
1 TL Öl
evtl. Zucker
3-4 EL dunkler Soßenbinder
Fett für die Auflaufform

Rehrücken waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. In eine Schüssel mit Rotwein und Wildgewürz legen und für 3 bis 4 Stunden marinieren.

Für die Walnuss-Kruste Petersilie waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen, fein hacken, Walnusskerne und Petersilie grob hacken. Mit Butter und Paniermehl gut verrühren. Mit Muskat, Salz, Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln und Sellerie schälen, waschen. Sellerie vierteln, beides in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Kartoffel- und Selleriescheiben schuppenförmig in eine gefettete Gratinform schichten. Sahne und Brühe mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und über das Kartoffel-Selleriegemüse gießen. Im vorgeheizten Backofen  bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad, Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen.

Inzwischen Rosenkohl putzen, waschen, am Stiel kreuzweise einschneiden und beiseite stellen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Rehrücken darin rundherum kräftig anbraten. Fleisch herausnehmen, in eine ofenfeste Form legen. Bratensatz mit dem Rotweinsud ablöschen und zur Hälfte einkochen. Soßenbinder in die Soße rühren und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken.

Walnusskruste auf dem Rehrücken verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad, Gas: Stufe 3) ca. 6 Minuten zu Ende garen. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und mindestens zehn Minuten ruhen lassen. Inzwischen einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Salz hinzugeben und den Rosenkohl ca. 15 Minuten köcheln. Rosenkohl abgießen und abtropfen lassen.

Rehrücken mit dem Rosenkohl und der Soße auf Tellern anrichten. Gratin dazu reichen.

Anzeige

Himmlische Schokoladenverführung mit Chili, Ingwer und Minze

Sckokoladenkuchen

Der würzige Schokoladenkuchen ist ein tolles Geschmackserlebnis © Bio-Spitzenköche

Zutaten

4 Eier
150 g Butter
200g Schokolade
120g Zucker
1/2 Tl Chili
1 Prise Bourbon-Vanillepulver
Prise Salz
2 EL Mehl
100 g Mandeln oder gemahlene Haselnu?sse
20 g Ingwer geschält und auf einer Porzellanreibe zerrieben
frische Pfefferminze - gezupft und fein geschnitten
1 kleine Chilischote, gewaschen und halbiert ohne Strunk in feine Streifen geschnitten

Zubereitung

Schokoladenkuchen. Klick führt zu Großansicht im neuen Fenster.

Butter und Schokolade schmelzen, die Prise Salz, Chili, Ingwer, Minze und Vanille hinzufügen. Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, das Eiweiß zu Schnee schlagen.

Dann Schokoladenbutter, Mehl und Nüsse zugeben. Zum Schluss Eischnee unterziehen. In eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kasten-Backform geben und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad Celsius circa 15 bis 20 Min backen.

Der Kuchen ist heiß innen noch flüssig kann auch in kleinere Backformen gegeben werden - dann beträgt die Backzeit 7 bis 12 Minuten, je nach Größe.

Quelle: Bio-Spitzenköche/ California Walnut Commission
Text: Christina Jung