1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Eine kalte Gurkensuppe erfrischt an heißen Sommertagen ©
Kalte Gurkensuppe

Leckerer Rezepttipp für heiße Sommertage: Kalte Gurkensuppe

Um an heißen Sommertagen den Körper wieder in Schwung zu bringen, sollte man vor allem leichte Kost aus Obst oder Gemüse verzehren. Wie beispielsweise Gazpacho in Spanien beweist, eignen sich dafür kalte Suppe als ideales Gericht. Unsere regionale Variante: Kalte Gurkensuppe mit Minze – erfrischend kühl, schnell gemacht und einfach perfekt für den Sommer.

Kein anderes Gemüse ist so wasserreich und kalorienarm, wie Salatgurken. Da sie zu fast 98 Prozent aus Wasser besteht, ist sie gerade im Sommer, ein gern gesehener Gast in knackigen Salaten. Sie schmeckt sehr erfrischend und ist äußerst kalorienarm, sowie reich an Vitamin C, Folsäure und Mineralstoffen, wie Kalium und Kalzium. Doch auch in kalten Suppen macht die Gurken mit ihrer wässrigen Konsistenz eine gute und äußerst leckere Figur.

Anzeige

Rezeptidee:  Kalte Gurkensuppe mit Minze

Zutaten (für 4 Personen)

1 große Salatgurke (ca. 500 g)
2–3 Stiele Minze
1 kleine Knoblauchzehe
2 Lauchzwiebeln
1 Bio-Zitrone
500 g Vollmilch-Joghurt
Salz
Pfeffer
1 Msp. Kreuzkümmel

Zubereitung

Gurke waschen, trocken reiben und Enden abschneiden. 100 g Gurke in kleine Würfel, den Rest in Stücke schneiden. Die Minze waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen und grob hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden, anschließend die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale fein abraspeln. Zitrone halbieren, 2 EL Saft auspressen, der Rest kann anderweitig verwendet werden.

Anzeige

Gurke, Knoblauch, Lauchzwiebeln, Minze, bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren, Joghurt, Zitronensaft und -schale in einem Standmixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.

Gurkensuppe in Schalen anrichten. Gurkenwürfel in die Suppen geben. Mit Minze garnieren.

Quelle: REWE Regional / Text: Christina Jung