1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › DIY
diy mini Terrarium
DIY Mini Terrarium

DIY Treibhaus: Der Dschungel in der Kaffeekanne

Treibhäuser im Westentaschen-Format? Kein Problem, wenn man sich ein wenig im Internet umschaut. Auf diversen Do-it-yourself Sites werden Ideen und Baupläne für den kleinen Dschungel Marke Eigenbau geteilt. Unseren absoluten Liebling wollen wir hier vorstellen.

„Kellner, da ist eine Pflanze in meiner Kaffeekanne!“  - was erst einmal wie ein ziemlich abgeschmackter Witz aus dem letzten Jahrhundert klingt wurde vom Enid Gonzalez, Betreiberin des superben kalifornischen D.I.Y.- Blogs acharmingproject.com, äußerst stilsicher und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt.  Und der Nachbau ist wirklich einfach. Was ihr braucht ist eine alte gläserne Kaffeekanne wir es sie auf Flohmärkten und in Second Hand Läden für kleines Geld zuhauf gibt, eine kleine Tropenpflanze (zb. Chili oder Tillandsien), weißen Sand, Moos, kleine Kieselsteine sowie Dekorationselemente eurer Wahl.

Anzeige

Und so einfach gehts:

Und jetzt ans Werk. Zuerst einmal bedeckt ihr den Boden der Kanne etwa drei Zentimeter hoch mit Sand.

diy mini Terrarium

Darauf werden die Kiesel und das Moos verteilt und schließlich die Pflanze eingepflanzt.

diy mini Terrarium

Jetzt nur noch mit Dekoelementen garnieren und fertig.

diy mini Terrarium

Was die Pflege angeht, könnt ihr eigentlich kaum etwas verkehrt machen. Euer neuen Terrarium solltet ihr an einen möglichsten hellen Ort in eurer Wohnung platzieren, dabei aber direkte Sonneneinstrahlung tunlichst vermeiden. Es reicht zudem völlig aus die Pflanze jeden Morgen einmal kurz mit dem Wasserzerstäuber zu gießen.

diy mini Terrarium

Quelle: A Charming Project, Text: Andreas Grüter