1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Feiern
Dahlienfeld im Hamburger Volkspark (Foto: Thomas Krenz)

Dahlienfeld im Hamburger Volkspark (Foto: Thomas Krenz)

Grüne Hansestadt

Hamburger Stadtparks feiern 100. Geburtstag

2014 ist ein besonderes Jahr für den Hamburger Volkspark und den Winterhuder Stadtpark. Beide werden 100 Jahre alt. Auch die Hamburger Grünverwaltung wird 100. Ein geballtes Geburtstagsfest, das ein Paradebeispiel ist für die „Grüne“ Hansestadt.

Sport, Erholung in Kombination mit Kunst im Park lauteten im Jahre 1914 die Ziele für den Bau des Winterhuder Stadtparks und des Altonaer Volksparks. Alle Bevölkerungsgruppen sollten in den Genuss der natürlichen Vielfalt kommen. Größe und Architektur galten in der damaligen Zeit als einmalig. Noch heute sind die Parkanlagen bedeutungsvolle Garten- und Kulturdenkmäler. 2014 steht ganz im Zeichen der 100 Jahre alten Parks in Hamburg. Feste, Führungen, Vorträge, Veranstaltungen und Aktionen wie Chi Gong, Zukunftswerkstatt oder Mitmachaktionen bilden ein buntes Rahmenprogramm in und um die Parks herum. Zusätzlich findet ein Fachkongress zum Thema „100 Jahre Stadtgrün – Stadtpark – Volkspark“ statt, der über die Entwicklungen und Möglichkeiten bei Parkgestaltungen informiert. Vereine und Institutionen haben viele Events organisiert. Von einer Festmeile bis zu Kunstausstellungen und Aktionen zum Tag des Baums feiert ganz Hamburg die Parksaison 2014.

  • Stadtpark: Stadtparksee (Foto: Bina Engel)
  • Stadtpark: Blick auf die große Wiese und das Planetarium (Foto: Bina Engel)
  • Stadtpark: Pinguinbrunnen (Foto: Bina Engel)
  • Stadtpark (Foto: Bina Engel)
  • Stadtpark: Spielplatz mit Planschbecken (Foto: Bina Engel)
  • Stadtpark: Wiese als Ort der Entspannung (Foto: Bina Engel)
  • Volkspark: Große Wiese mit Lindenallee (Foto: Thomas Krenz)
  • Volkspark: Dahliengarten (Foto: Thomas Krenz)
  • Volkspark: Schulgarten (Foto: Thomas Krenz)
  • Volkspark: Schulgarten von der anderen Seite (Foto: Thomas Krenz)
  • Volkspark: Tutenberg (Foto: Thomas Krenz)
  • Volkspark: Findling am Eingang des Parks (Foto: Thomas Krenz)

Anzeige

Sanierungen zum Geburtstag

Damit die Parks zu ihrem Geburtstag in ganzer Pracht erstrahlen können investierte die Bürgerschaft je 1,5 Millionen Euro für Sanierungsmaßnahmen. Unter anderem wurden das Planschbecken im Volkspark überholt, der Rosengarten im Stadtpark saniert und die Joggingwege verbessert.

Das Engagement der Hamburger für die Parkanlagen ist ein Zeichen dafür, dass die Hauptstadt Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sehr ernst nimmt. Hamburg ist mit den vielen Parks, Grünanlagen und dem Baumbestand eine der grünsten Städte in Europa. Die Hamburger Grünverwaltung hat großen Anteil daran, dass die Stadt gepflegt aussieht und die Parkanlagen in einem einwandfreien Zustand sind. Auch die Grünverwaltung feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag.

Hamburg ist ein grünes Paradies

Hamburg sorgt jedoch nicht nur dafür, dass die Geburtstags-Parks im grünen Glanz erstrahlen. In den letzten beiden Jahren wurden sechs Millionen Euro aus dem „Sanierungsfonds Hamburg 2012“ in die Pflege und Sanierung aller Parkanlagen investiert.

Hamburg verfügt insgesamt über 3.000 Hektar Parkanlagen, hat 245.000 Straßenbäume eingepflanzt und weist 1.900 Hektar Kleingärten auf. Hinzu kommen 270 Hektar Spielplätze und 900 Hektar Friedhöfe. Nur wenige Städte können hier im internationalen Vergleich mithalten.

Text: Peter Rensch
Quelle: Hamburg.de Pressearchiv