1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Heimat
Die Faire Woche macht auf den Handel mit Gebrauchsgütern aufmerksam © Wetlladen Dachverband
Faire Woche in Deutschland

13. Faire Woche in Deutschland

Noch bis zum 26. September 2014 findet die 13. Faire Woche statt bei der rund eine Millionen Menschen über den Fairen Handel informiert werden. 

Über 4000 Veranstaltungen, Probieraktionen, Vorträge, Gesprächsrunden und andere Aktionen sollen den Fairen Handel erlebbar machen. Das ist das Ziel der Veranstalter der Fairen Woche, die vom Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair e.V. und dem Weltladen Dachverband durchgeführt wird. Finanziell gefördert wird sie vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), dem Evangelischen Entwicklungsdienst (EED)/Brot für die Welt und dem Bischöflichen Hilfswerk MISEREOR.

Anzeige

Zucker aus fairen Bedingen kostet mehr, aber ist gut für uns alle © TransFair e.V. / Didier Gentilhomme

Zucker aus fairen Bedingen kostet mehr, aber ist gut für uns alle © TransFair e.V. / Didier Gentilhomme

Im Mittelpunkt der größten Aktionswoche des Fairen Handels stehen bundesweit mehrere tausend Veranstaltungen, die dazu einladen, den Fairen Handel näher kennenzulernen, Produkte zu genießen und sich mit Akteuren des Fairen Handels auszutauschen. Unter dem Motto „Ich bin Fairer Handel“ sollen Verbraucherinnen und Verbraucher enger mit dem Fairen Handel verknüpft werden. Die Aktionen finden in Weltläden, Supermärkten, Kantinen und in Aktionsgruppen statt.

Der Faire Handel wird alleine in Deutschland von rund 100.000 Menschen ehrenamtlich unterstützt und gilt als die größte entwicklungspolitische Bewegung.

Weitere Informationen und alle Termine HIER

ALLE Termine finden Sie hier

ALLE Termine finden Sie hier

Quelle: Forum Fairer Handel
Text: Ulrike Rensch

Anzeige