1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Heimat
Hamburger Hafen-City

Hamburger Hafen-City: Energieeffizient und umweltgerecht

Die Hamburger Hafen-City wurde von Anfang an unter den Kriterien der Nachhaltigkeit entwickelt. Neben der Wiederbelebung des ehemaligen Hafenareals mit teils kontaminierten Bodenflächen wurde auf eine energieeffiziente und klimaschonende Wärmeversorgung geachtet und eine nachhaltige, umweltgerechte Gebäudezertifizierung entwickelt. 

Die Hamburger Hafen-City © Acid Pix (CC BY 2.0) flickr

Die Hamburger Hafen-City © Acid Pix (CC BY 2.0) flickr

Eine der entscheidenden Ziele ist es eine effiziente klimagerechte Stadtstruktur mit einem zukunftsweisenden Mobilitätskonzept und einer hohen Energieeffizienz zu kombinieren. Die Hafen-City ist hierbei in einer bundesweiten Vorbildfunktion und gilt als Stadt des 21. Jahrhunderts. Schon heute erfüllen über 70 Prozent der Gebäude östlich des Magdeburger Hafens die Richtlinien des „Umweltzeichens Hafen-City“. Vorbildlich ist in der Hafen-City auch das Infrastrukturkonzept.

Anzeige

Hochmoderne Infrastruktur

Unter dem Motto „Stadt der kurzen Wege“ erhält das Areal durch die Verlängerung der U4 zu den Elbbrücken eine hocheffiziente Struktur des öffentlichen Nahverkehrs und eine ideale Ergänzung zum wasserstoffbasierten Busbetrieb. In Kombination mit einem idealen Wegenetz für Fußgänger und Radfahrer bietet die Hafen-City eine hochmoderne Mobilität.

Das Konzept und die Umsetzung der Baumaßnahmen in der Hafen-City ist ein weiteres Beispiel dafür wie wahrhaftig Hamburg Nachhaltigkeit, Bürgerwohl und Stadtbild in Einklang bringt. In Zeiten hoher Energiekosten und der Notwendigkeit einer Energiewende ist es zwingend notwendig, dass gerade in den Metropolen innovative Stadtkonzepte entwickelt werden, die die Forderungen einer nachhaltig orientierten Bevölkerungsstruktur gerecht werden. Hamburg gehört in diesem Bereich zu den führen Städten in Deutschland und darüber hinaus in Europa.

Text: Peter Rensch, Bild: _dChris Flickr CC BY 2.0

Anzeige