1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität

Opel punktet mit grünen CO2-Labels

Beim Autokauf gibt es immer vieles zu beachten. Leistung, Kraftstoffverbrauch, technische Daten und so weiter. Seit 2011, also seit der Einführung des CO2-Labels, ist es Kunden möglich, ganz einfach die Effizienzklasse Ihres Traumwagens in Erfahrung zu bringen und in die Kaufentscheidung mit einzubeziehen. Erst Erfolge sind bereits zu erkennen.

Opel baut die meisten grünen Umwelteffizienz-Fahrzeuge von A+ bis C.

Der Opel Ampera ist mit von der Partie bei den Autos mit dem grünen CO2-Labels. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Wer gerne einen umwelteffizienten Wagen fahren möchte, der wird momentan am schnellsten bei Opel fündig. Insgesamt sieben Modelle, der Insignia Sports Tourer in drei Motorvarianten, der Astra in zwei Motorvarianten, der Zafira Tourer und der Ampera, des deutschen Herstellers fallen in die höchste Einstufung des CO2-Labels, A+. Ganze 60 % der aktuellen Opel-Modelle wurden grün, das heißt mindestens mit Umwelteffizienzklasse C, eingestuft. Den Kunden scheint das zu gefallen, denn im Jahr 2011 entscheiden sich im Durchschnitt 70 % aller Opel-Kunden für eine der grünen Klassen. Davon war sogar jeder sechste Wagen mit der Effizienzklasse A+ oder A ausgezeichnet.

Anzeige

Quelle: www.auto-medienportal.net

Text: Lena Schmitt