1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
E-Auto_spart Geld
E-Mobilität

Elektroauto: So können Sie Geld sparen

Elektroautos schützen zweifelsfrei die Umwelt, da diese beim Fahren kein schädliches CO2 verursachen. Aber auch finanziell können Sie von einem solchen Fahrzeug profitieren. Sie müssen zwar mehr für die Anschaffung ausgeben, können sich aber über niedrige Betriebskosten freuen. Wie, das erfahren Sie hier.

In der Anschaffung sind Elektroautos noch teurer. Aber in der Unterhaltung spart man richtig Geld  © Thinkstockphotos.de

Geringe Verbrauchskosten plus Steuervorteile bei Elektroautos

Beim Kauf erweisen sich Elektrofahrzeuge weiterhin als kostspielig, was vor allem an der Akku-Technologie liegt. Mittlerweile erweist sich diese Investition jedoch als wirtschaftlich, da Sie während der Nutzung beträchtliche Kosten sparen. Einen Faktor stellen die Verbrauchskosten dar: Bei den momentanen Strompreisen zahlen Sie etwa drei Euro pro hundert Kilometer. Für Diesel oder Benzin müssen Sie deutlich mehr ausgeben. Weiteres Einsparpotenzial realisieren Sie dank der staatlichen Förderung. Bisher verzichtete der Staat fünf Jahre lang auf die Erhebung der Kfz-Steuer. Diese Steuerfreiheit wird ab 2013 auf zehn Jahre ausgeweitet. Sie gilt für alle Elektroautos, die Sie zwischen dem 01. Mai 2011 und dem 31. Dezember 2015 zum ersten Mal zugelassen haben beziehungsweise zulassen werden.

Anzeige

Auch bei der Versicherung Kosten reduzieren

Zusätzlich honorieren viele Versicherer den Kauf eines Elektroautos mit Öko-Tarifen. Im Verhältnis zu herkömmlichen Fahrzeugen können Sie erhebliche Beiträge sparen. Eine Typklasse müssen Sie hierbei nicht angeben, da für Elektroautos Unfallstatistiken als Grundlage fehlen. Alle Modelle der Elektromobilität werden stattdessen in einer Kategorie zusammengefasst. Bei einem solchen Vergleich sollten Sie nicht nur auf die Tarifhöhe, sondern auch auf die Leistungen achten. Experten raten dazu, auch den Ausfall eines Akkus in den Versicherungsschutz einzubeziehen. Bleiben Sie deswegen irgendwo stehen, erweist sich dies als gute Entscheidung. Auch Schäden aufgrund von Bedienfehlern lassen sich versichern, was gerade für Neulinge bei diesem Fahrzeugtyp vorteilhaft sein kann. 

Ein Elektroauto entlastet die Finanzen dauerhaft

Für den Kauf eines Elektrofahrzeugs spricht, dass Sie damit der Umwelt helfen und zugleich niedrige Betriebskosten haben. Für die nötige Energie zahlen Sie weniger als bei normalem Kraftstoff, zudem befreit Sie der Staat ab 2013 zehn Jahre von der Kfz-Steuer. Schließlich können Sie bei Versicherern preiswerte Öko-Tarife abschließen. Es empfiehlt sich, Bedienfehler und den Akku zu versichern.

Quelle: eCarTec / Text: Christina Jung