1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Artenvielfalt NRW
Wildes NRW

Wildes NRW: Johannes Remmel für Artenvielfalt

Die Aktion Wildes NRW setzt sich für die Artenvielfalt und Biodiversität in Nordrhein-Westfalen ein. Umweltminister Johannes Remmel und der Parlamentarische Staatssekretär Horst Becker touren im Rahmen des Projekts durch das Bundesland und klären auf.

Nordrhein-Westfalen hat genau wie alle anderen deutschen Bundesländer eine große Vielfalt an unterschiedlichen Landschaften und Lebensräumen anzubieten. Über 3.000 Naturschutzgebiete, 500 Gebiete des europäischen Schutzgebietssystems „Natura 2000“, der Nationalpark Eifel, circa 100 Wildnisgebiete und vierzehn Naturparks befinden sich in NRW und machen das Land damit für seine Bewohner umso wertvoller. In Nordrhein-Westfalen gibt es 43.000 verschiedene Pflanzen-, Pilz- und Tierarten, von denen einige sogar gefährdet, beziehungsweise schon vom Aussterben bedroht sind. Aus diesem Grund ist es das Ziel des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums biologische Vielfalt dauerhaft mit dem Projekt „Wildes NRW“ zu schützen: „Wir werden die Naturschutzpolitik neu ausrichten und dafür eine langfristige Biodiversitätsstrategie NRW und ein neues Naturschutzgesetz vorlegen“, erklärt Umweltminister Johannes Remmel.

Anzeige

Wildes NRW: Artenvielfalt & Biodiversität

Aktuell sind in NRW circa 45 Prozent der Säugetierarten, 40 Prozent der Farn- und Blütenpflanzen, über 50 Prozent der Vogelarten und 55 Prozent der Schmetterlinge akut gefährdet oder sogar schon ausgestorben. Remmel erklärt: „Wir sind dabei, die Festplatte unserer Natur unwiederbringlich zu löschen. Der Artenverlust ist mit dem Klimawandel die größte Bedrohung für uns und die Art und Weise, wie wir leben werden. Unser Land hat eine einzigartige faszinierende und pulsierende Natur, ein Hort für Tausende von Tieren und Pflanzen – ein Schatz direkt vor unserer Tür. Ein Schatz, der immer wieder neu entdeckt werden will. Aber eben auch ein Schatz, den es für die nächsten Generationen zu erhalten gilt.“ Unter dem Thema „WildesNRW“ werden Minister Remmel und der Parlamentarische Staatssekretär Horst Becker mit einer landesweiten Tour über den Lebensraum und den Artenverlust in NRW aufklären. Die Aktion wird mit zahlreichen Maßnahmen und Projekten begleitet. Außerdem finden sich mehr Infos auf der Internetseite www.wildes.nrw und dem eigens dafür eingeführten Twitterkanal zum Thema mit dem Namen @wildesnrw.

Quelle: Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Text: Kristina Reiß

Anzeige