1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen
Die Honey-Moon-Suite

©LumiLinna

Urlaubs-Träume im Eispalast

Am 26. Januar 2013 ist es wieder soweit; Das Snow-Castle LumiLinna in Finnland öffnet seine magischen Tore, um den Gast in eine Welt voller Eiswunder und Schneezauber zu entführen. Eine unvergessliche Reise ins Land der Nordlichter und Rentierte für die ganze Familie.

Nachhaltiger kann ein Urlaub kaum sein. Das Schneehotel LumiLinna besteht zu Hundertprozent aus Eis und Schnee. Hier wurde wirklich alles aus den kalten eisigen Kristallen erbaut. Vom Erdgeschoss bis zu den Dachbalken, sämtliche Tische und Stühle, die coole Nachtbar und die kunstvollen Betten. Mit einer kleinen Einschränkung. Die Türen sind aus Holz und das Dekolicht wird von einer externen Stromquelle geliefert. Ansonsten fühlt sich der Gast im Snow-Castle wie im Palast der Eiskönigin. Die weißen kunstvollen Wände wurden von speziellen Schneebildhauern entworfen. Überall gibt es Eisskulpturen und Schneebilder zu bestaunen und im Restaurant glänzen die Tische aus blanken Eisblöcken. Und das alles auf mehreren Stockwerken verteilt. Ein Meisterwerk der Baukunst. Stabil und wetterfest. Allerdings nur bis zum 7. April 2013. Ab dann steigen die Temperaturen in der Stadt Kemi und das bedeutet das Aus für das Snow-Castle.

Das Restaurant im LumiLinna

Das Restaurant im LumiLinna

Bis dahin aber können die Gäste unvergessene Momente in diesem einzigartigen Refugium verbringen. Das Hotel verspricht seinen Gästen traumhafte Nächte bei ungefähr 5 Grad Celsius und frischer Atemluft. Ohne Frieren. Dafür sorgen dicke Schlafsäcke mit Vliesfütterung und wärmende Schafsfelle. Schlafen ohne Chemie und Elektrosmog. Eine ganz neue Erfahrung für den zivilisierten Menschen. Nichts stört die Ruhe. Auch kein Fernseher. Eine ideale Zeit der Ich-Besinnung und Seelenruhe.

Anzeige

Bauweise aus der Antike

Auch ein pink beleuchtetes Zimmer gibt es im Lumi Linna

Auch ein pink beleuchtetes Zimmer gibt es im Lumi Linna

Seit 1996 erfreut das Snow-Castle seine Besucher. Mit seinen anfangs 1100 Meter langen Wänden stand es schon im Guinness-Buch der Rekorde und war ein Geschenk der UNICEF für die Kinder der Welt. Eine wunderbare Bauidee, die sich seitdem regelmäßig fortsetzt. Vieles hat sich seitdem getan. Bestand es anfangs nur aus einem Erdgeschoss, wuchs es in den vielen Jahren zu stolzen drei Geschossen mit eigener Hauskapelle und Restaurant. Denn hier kann auch geheiratet und in einer speziellen Hochzeitssuite übernachtet werden.

Jedes Jahr im Dezember beginnen die Bauarbeiten. Dann, wenn der Schnee besonders fest ist. 21000 m3 Schneemasse stecken insgesamt in den vielen Wänden der individuellen Gebäudekonstruktion. Die Bauweise der gewölbten Dachkonstruktion geht bis in die Antike zurück und auch sonst entsteht das Bauwerk von einer fachmännischen und erfahrenen Expertenmannschaft. Für die Kunst am Bau sorgen Kunststudenten der Universität Lappland.

Das LumiLinna in Finnland

Das LumiLinna in Finnland

Auch dieses Jahr stehen die Kinder im Sinne der UNICEF wieder im Mittelpunkt. Viele Veranstaltungen mit Zauberern und Geburtstagsfeiern sollen für glückliche Momente sorgen, bei denen auch die Erwachsenen ihre Freude haben werden. Urlaub muss also nicht immer zeitgemäß und hochmodern sein. Bei Eis und Schnee kann der Blick auf das Leben ganz neue nachhaltige Impulse bekommen.

Mehr Informationen

www.snowcastle.net

Kemin Matkailu Ltd./SnowCastle
Frau Marika Tomminen

Tel +358-16-258 878 oder +358-45-635 5853

marika@visitkemi.fi

Bild: ©LumiLinna
Text: Peter Rensch