1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Recyclinghaus 300

Villa aus Müll: Berliner Architekten bauen Recycling-Haus

OFFICINA ROMA ist eine vollständig aus Müll erbaute Villa. Das Projekt des Architekturbüros Raumlabor ist im Rahmen der Messe «RE-Cyle» entstanden. Die Villa ist ein experimentelles Bauprojekt, das innerhalb von einer Woche mit 24 italienischen Schülern umgesetzt wurde. Das Recycling-Haus bietet alles, was es zum Leben und Arbeiten braucht.

Officina Roma, ein Experiment des Berliner Architekturbüros Raumlabor anlässlich der römischen Messe RE-cycle soll zeigen, dass im Recycling viel Potenzial steckt. «Die OFFICINA ROMA strahlt eine Atmosphäre der Dringlichkeit aus; signalisiert einen Wendpunkt. Sie kommuniziert die Notwendigkeit unseren Lebensstil, der auf Individualisierung, Wettbewerb, Wachstum und Ausbeutung natürlicher Ressourcen basiert, zu hinterfragen. Obwohl in dem dynamischen und exklusiven Garten des MAXXI (der Veranstaltungsort) situiert, thematisiert das Design der Villa Stillstand, Abhängigkeiten und die Notwendigkeit grundsätzlicher und kompromisloser Verhandlungen über Privilegien in unserer zukünftigen Gesellschaft,» so die Berliner Architekten zum ungewöhnlichen Bauprojekt.

Ein Expermiment als Signal für die Zukunft: Nachhaltiges Recycling-Haus

 

Bild9 Raumlabor 140 Ressourcen sparen, Abfälle und Müll wiederverwerten: Das ist das Ziel des Recycling-Haus des berliner Architekturbüros. Foto: (c) Raumlabor (Bilder anklicken zum Vergrößern)

Hier geht es zur Fotogalerie.

Eine Küche aus Flaschen, ein Dach aus Fässern: Perfektes Recycling

Recyclinghaus2 300

Nachhaltig bauen: Komplett aus Abfall oder Sperrmüll entstand das Recycling-Haus. Foto: © Raumlabor

Eine Küche, gebaut aus alten Flaschen, ein spartanisches Schlafzimmer mit Wänden aus Bauholz und ausrangierten Autotüren. Zudem ein Raum aus alten Fenstern und ein Dach, gedeckt mit alten Ölfässern und gebrauchten Trockenbauprofilen. Hinzu kommt eine zentral gelegene Werkstatt, die gleichzeitig als Gemeinschaftsraum fungieren kann. Somit bietet das Recycling-Haus alles, was es zum Wohnen und Arbeiten braucht.

Dem Grundriss fehlt indes ein Wohnzimmer, denn in dieser Recycling-Villa gibt es keine Komfort-Zone. OFFICINA ROMA ist ein experimentelles Bauprojekt, gebaut innerhalb von einer Woche mit 24 Schülern aus ganz Italien.

Anzeige

Während der fünf Monate der RE-cycle Ausstellung wird die OFFICINA ROMA mehrere Workshops und Diskussionen zu Themen wie experimentelle Baupraxis, alternative Lebenskonzepte und Recycling Design beherbergen.

Ist das Recycling-Haus noch etwas experimentell, so haben sich Recycling-Möbel schon längst etabliert. Wie gut das aussehen kann und wie viele Geschmacksrichtungen erfüllt werden, das erfahren Sie hier.

Quellen: Raumlabor, Text: Jürgen Rösemeier