1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Wohnen
Bad-Trends und Badewannen aus Holz Furnier

Vom Baum zur Badewanne: Lounge-Bäder mit Holz sind im Trend

Badetag war samstags und die alte ‚Badestube‘ war ein rein funktionaler Raum. Das heutige Badezimmer ist völlig anders. Die Designer gehen dazu über, die Nasszelle multifunktional zu gestalten und zu einem schicken Spa-, Wellness- und Gesundheitstempel zu machen. Holz ist hierbei ein nachhaltiger Werkstoff, der selbst einer Badewanne eine wunderschöne Form verleiht.

Bäder mit Lounge-Charakter als Rückzugsoasen für Entspannung und ausgedehnte Körperpflege 2012 absolut im Trend. Neben der Ausstattung ändern sich auch die Grundrisse: Aus dem reinen Schlaf- und Badbereich wird eine Zone zum Relaxen – häufig sogar ohne Tür und Wände. Statt tristem Ambiente finden sich bequeme Sessel, Liegen und flauschige Teppiche, die zum Faulenzen einladen. Da hier ganz besonders die Ästhetik eine große Rolle spielt, kommen verstärkt Sanitärelemente von Designern zum Einsatz. Wie schon im Vorjahr ist bei der Wahl der Einrichtung Braun groß in Mode. Oberflächen, die Marone, Kastanie oder Nuss heißen, glänzen in Lack, brillieren in echtem Holz oder hochwertigem Furnier.

Anzeige

Dass Holz und seine vom kreativen Handwerk geschätzte Weiterentwicklung Furnier im Badezimmer zu Senkrechtstartern werden, hat das Bündner Unternehmen Bagno Sasso schon frühzeitig erkannt. Die 1995 vom ehemaligen Radprofi und WM-Teilnehmer Rolf Senti gegründete Firma hat sich mittlerweile zum international tätigen Unternehmen etabliert, das für gehobene Architektur im Badezimmer steht. Auch im Produktdesign haben sich die mehrfach ausgezeichneten Schweizer einen Namen gemacht und bietet Badewannen der besonderen Art.

Funiere setzen wirkungsvolle Akzente im modernen Wohnbad und sind, neben Vollholz ideale Materialien, für die Gestaltung des Bades und von Badmöbeln. Die Furnier-Badewannen von Bagno Basso werden von Fachleuten hergestellt, die ursprünglich aus dem Yachtbau kommen. Ausschließlich in Handarbeit und auf Bestellung gefertigt, sind die Badewannen Bagno Basso Unikate der besonderen Art. Ob im Kiesbett eingebettet oder freistehend, die Furnierbadewannen aus der Schweizer Manufaktur verleihen jedem Bad das exklusive i-Tüpfelchen.

Bad-Trends und Badewannen aus Holz Furnier

Die freistehende Badewanne der Serie Ocean Sailor ist aus einem außergewöhnlichen Holz gefertigt – dem Alpi Makassar. Die spezielle Struktur in Streifenoptik verleiht der Wanne einen ganz eigenen Charakter. Foto: Bagno Sasso AG

Quelle: Initiative Holz + Natur e. V., Text: JRB