1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Wohnen
Steelchair -
Steel Stuhl

Steel: Stuhl mit Stiel

Wenn es um ein nachhaltiges Second Life von Altmaterialien geht wird nicht nur die D.I.Y.-Recycle- und Re-Use-Szene immer einfallsreicher, auch im regulären Designbetrieb ist man längst darauf gekommen dass ‚Aus Alt mach Neu’ weit mehr sein kann als ein rein stilistisches Lippenbekenntnis. Jüngstes Beispiel hierfür ist der, komplett aus alten Stielen gefertigte Steel Chair der Rotterdammer Möbelschmiede Reinier de Jong.

Jedes Teil ein Unikat - Die Stühle überzeugen mit Design und Stabilität

Jedes Teil ein Unikat - Die Stühle überzeugen mit Design und Stabilität

Kluge Idee plus simple Umsetzung plus effektive Formsprache! Keine Frage, der Steel Chair des holländischen Möbelgestalters Reinier de Jong hat durchaus das Potential ein zeitloser Klassiker der neuen nachhaltigen Designschule zu werden. Dafür sorgt bei dem Klappstuhl nicht nur die äußerst schlicht gehaltene Optik sondern vor allem die Materialwahl.

Statt neuem Holz werden hier ausnahmslos Stiele von alten Besen und Gartengeräten verarbeitet – und zwar so, dass die durch den Gebrauch entstandene Patina trotz feinem Teilschliffs und optimierter Oberflächenbearbeitung nahezu komplett erhalten bleibt. Wer es noch ein bisschen individueller mag, kann zudem auch seine eigenen Holzstiele von Rechnen, Spaten, Besen und Co. liefern und in einen Stuhl verwandeln lassen. Ein toller Blickfang, der sowohl in der Wohnküche als auch auf der Terrasse bestens funktioniert.

Mehr Informationen auf

www.reinierdejong.com

Quelle und BIld: ©Reinier de Jong
Text: Andreas Grüter