1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Accessoires
Klassische Brillengestelle gefertigt aus klassischen Schallplatten. Nun möglich, dank der pfiffigen Idee von Vinylize ©Tipton Eyeworks
Da ist Musik drin

Da ist Musik drin: Brillen aus ausgemusterten LPs

Das Budapester Unternehmen Vinylize hat eine Methode entwickelt, aus ausgemusterten Schallplatten, bevorzugt die ältere, schwerere Variante aus den 1960er Jahren, coole Brillengestelle zu fertigen.

Vinylize, eine Tochterfirma von Tipton Eyeworks, hat die Methode, altes Vinyl mit Zellulose-Acetat zu verbinden, in vielen Jahren experimenteller Arbeit mittlerweile perfektioniert – so entstehen die recycelten Brillen. Die Rillen der Schallplatten sorgen für Textur und Muster und vermitteln so das originale Soundfeeling. Sogar die Schutzhüllen der Brillen sind in einem extra entwickelten Prozess aus alten Single-Platten gefertigt, die gefaltet und mit einem Reißverschluss versehen werden. Eigentlich ein unverzichtbares Must-Have für Musikfans wie umweltorientierte Konsumenten. Alle Gestelle werden in Ungarn handgefertigt und haben zwei Jahre Garantie.

Anzeige

Die Kombination aus Form, Farbe und Material ergeben ein wunderbares Upcycling-Designstück ©Tipton Eyeworks

Die Kombination aus Form, Farbe und Material ergeben ein wunderbares Upcycling-Designstück ©Tipton Eyeworks

 

Mittlerweile werden die Vorräte an alten Platten knapp – kein Problem für Tipton: Ein eigenes Schallplattenpresswerk wurde ebenfalls in Budapest gegründet und gibt jungen Musikern die Chance, ihre Musik zu veröffentlichen, quer durch Europa, Südost-Asien und Nordamerika. Reste der Editionen finden dann wieder den direkten Weg ins Brillenwerk. Und nachdem nicht nur Schallplatten, sondern auch alte Filme einen perfekten Grundstoff für Brillengestellt bieten, gibt’s inzwischen auch die Cinematique-Gestelle. Entsprechend der Firmenphilosophie: “Wir lieben nichts mehr, als Kultur-Müll zu recyceln...” Ein wirklich cooles Unternehmen!

Mehr Informationen finden Sie auf www.vinylize.com

Quelle: Tipton Eyeworks
Text: mara

Jede Brille in Unikat - Theoretisch kann nun ein jeder sein Lieblingslied auf der Nase tragen ©Tipton Eyeworks

Jede Brille in Unikat - Theoretisch kann nun ein jeder sein Lieblingslied auf der Nase tragen ©Tipton Eyeworks

Auch diese coolen Mäppchen werden von Vinylize produziert. ©Tipton Eyeworks

Auch diese coolen Mäppchen werden von Vinylize produziert. ©Tipton Eyeworks