Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Tierhaltung

So geht Tierwohl bei Naturland
TierwohlSo leben glückliche Tiere

100 Prozent Gleichberechtigung, viel Platz, gesundes Futter und die Möglichkeit für artgerechtes Verhalten – das ist die Devise vom Bio-Verband Naturland beim Thema Tierwohl. Hier werden Bruderhähne genauso wie die Legehennen artgerecht und ökologisch aufgezogen, die Schweine dürfen ihre Ringelschwänze behalten und die Rinder dürfen auf die Weide. Doch das ist längst nicht alles.

Gibt es noch glückliche Kühe?
Der große WeidecheckKuh+Du ermittelt Verbrauchertäuschung in der Milchproduktion

„Milch ist ein Stück Lebenskraft“, „Nur vom Besten der Natur“, „Unsere gute Alpenmilch“ - Wer kennt sie nicht, die Werbeslogan der Milchprodukte aus Funk und Fernsehen. Mit idyllischen Abbildungen von saftigen Wiesen in sattem Grün und weidenden Kühen erschaffen Hersteller den Eindruck von Vertrauen und Nachhaltigkeit. Dass sich die Versprechen nur selten bewahrheiten, zeigt der Weidecheck der Welttierschutzorganisation im Rahmen der KUH+DU Kampagne.

Mord & Tierquälerei in Ferkelzuchtbetrieb: ARD-Reportage zeigt katastrophale Zustände
Der Preis von BilligfleischTierquälerei: Deutschlands Ferkelfabriken

Die ARD-Reportage Exclusiv im Ersten "Deutschlands Ferkelfabriken" zeigt die katastrophalen Zustände in den Ferkelzuchtbetrieben. Dort gehören Tierquälerei und Mord zum Alltag, damit die Verbraucher billiges Fleisch im Supermarkt und beim Discounter kaufen können.

Glückliche Kühe auf Bio-Bauernhof brauchen weniger Antibiotika

Wie Biobauern ihren Medikamenteneinsatz reduzieren können hat das Forschungsinstitut für biologischen Landbau in einer Studie untersucht. Die artgerechte Haltung von Tieren ist einer der Grundpfeiler der Ökolandwirtschaft und für die Gesundheit der Milch-Kühe. Fazit: Antibiotika-Verzicht funktioniert.