Vegan_Im_Flieger
Vegan im Flugzeug

Vegan Essen über den Wolken

Für Veganer wird jetzt auch das Fliegen einfacher: Bestimmte Fluglinien bieten schon bald die Möglichkeit ein veganes Menü an Bord zu bestellen. Bei welchen Airlines Sie künftig veganes Essen im Flieger erhalten, erfahren Sie hier.

Für zahlreiche, vegane Passagiere erfüllt sich nun ein Wunsch: Ab 1. September 2013 haben Fluggäste von Condor die Möglichkeit ein veganes Menü an Bord vorzubestellen. „Die vegane Lebensweise findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Mit der Einführung eines veganen Sondermenüs reagiert Condor auf diese Entwicklung und stellt so sicher, dass sich alle Gäste an Bord wohlfühlen“, erklärt Michael Lins, Leiter Borddienst bei Condor. Das Besondere: Das vegane Menü gibt es bei Condor auch schon bei Kurzzeitstrecken.

Die Art der Mahlzeit an Bord richtet sich nach der Abflugzeit: Condor serviert entweder ein Frühstück, eine kalte oder eine warme Mahlzeit aus frischen Zutaten. Das neue vegane Menü umfasst beispielsweise eine Antipasti-Platte mit Couscous-Salat, eine gefüllte Tomate mit Gurkenwürfeln, Gemüseterrine Italia, einen Obstsalat und Cashew-Nüsse sowie Sonnenblumenbrot mit pflanzlichen Brotaufstrichen.

Veganes_Essen_im_flugzeug

Vegane Menüs bieten mehrere Airlines an © iStockphoto/ Thinkstock

Veganes Essen im Flieger

Doch was viele nicht wissen, bei Lufthansa gibt es veganes Essen schon seit etlichen Jahren. Jedoch gibt es Einschränkungen, um aus 18 verschiedenen Menüs das richtige zu wählen. Sondermahlzeiten werden in der Business Class erst ab einer Flugzeit von 75 Minuten angeboten, in der Economy Klasse sogar erst ab 185 Minuten. Gleiches gilt für Air Berlin.

Auch die arabische Fluggesellschaft Emirates bietet verschiedene Spezialmenüs für Passagiere an, die aus medizinischen, gesundheitsbedingten oder religiösen Gründen individuelle Menüwünsche haben. Diese müssen spätestens 24 Stunden vor dem Flug gebucht werden.

Quelle: Vegetarierbund / Text: Christina Jung

Anzeige