1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Billigfleisch bei Edeka: ein Huhn für einen Euro
EDEKA: Verachtung von Lebensmitteln!

Billigfleisch bei Edeka: ein Huhn für einen Euro

Aktuell biete Edeka Suppenhühner für 1 Euro an. „Wir lieben Lebensmittel“ lautet der Werbeslogan des Lebensmittelunternehmens, doch kann das bei diesem Billig-Angebot wirklich sein?

Erst Aldi, jetzt Edeka. Immer wieder bieten Lebensmittelunternehmen tierische Produkte zu Schleuderpreisen an. Im vergangenen Jahr verkaufte Aldi 600 Gramm Schweinenackensteak für gerade einmal 1,99 Euro und sorgte damit für wütende Reaktionen auf Facebook. Verbraucher warfen Aldi vor, dass Fleisch beim Discounter nichts wert sei und dass das Unternehmen ausbeuterisch handele.

Anzeige

Liebt Edeka Lebensmittel wirklich?

Edeka will vor allem durch Qualität punkten und hat Nachhaltigkeit zur Unternehmensphilosophie erklärt. Mit dem Slogan „Wir lieben Lebensmittel“ und verschiedenen Werbefilmen tut Edeka auch einiges dafür, dieses Image im Bewusstsein der Verbraucher zu verankern. Doch leider hinkt der Slogan. Wie der Stern am Mittwoch berichtete, bietet Edeka in einem aktuellen Prospekt 900 Gramm Suppenhuhn für einen Euro an. Ein ganzes Huhn für ein paar Cent. Ein Bioland-Suppenhuhn kostet zum Vergleich neun Euro.

Anzeige

Verbraucher ärgern sich

Wie kann das gehen? Das fragten sich auch einige Kunden auf Facebook, die ihrer Wut Luft machten und an das Verantwortungsbewusstsein bei Edeka appellierten: „Das ist unglaublich verantwortungslos von EDEKA!! Als Unternehmen hat man Verantwortung gegenüber der Umwelt, den Kunden und den wehrlosen Lebewesen, den Tieren! Mit solchen Angeboten trägt man dazu bei, dass die Massentierhaltung gefördert wird, die Tiere unendliche Qualen erleiden müssen, damit die Menschen dann ein billiges mit Antibiotikum und Hormonen vollgepumptes Huhn für 1 Euro kaufen können und somit auch ihre Gesundheit ruinieren.“

Facebook Kommentar zu Billigfleisch von Edeka

Laut Stern hat sich Edeka zu den Kommentaren auf Facebook noch nicht geäußert. Auf Nachfrage des Magazins gab das Lebensmittelunternehmen jedoch Folgendes an: „Für Edeka ist Tierwohl ein wichtiges Anliegen. Wir engagieren uns hier seit Jahren in vielen Bereichen, um die Haltungsbedingungen von Nutztieren zu verbessern. In diesem Fall handelt es sich um ein stark reduziertes Jubiläumsangebot, das nur in einigen Edeka-Märkten in einer begrenzten Region gilt. Mit rund 900 Gramm haben diese Suppenhühner zudem ein geringes Gewicht, daher wurden sie vom Erzeuger besonders günstig angeboten."

Das könnte Sie auch interessieren: 

Stoppt die Höllenqualen in der Massentierhaltung!

Anzeige

Quellen:,Bilder: Screenshot/Stern, Text: Meike Riebe