1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Regional
Weißes Dinner 2014 in Hamburg

Weißes Dinner 2014 in Hamburg: Straßenfest mit Picknick ohne Werbung & Kommerz

Das „weiße Dinner“ in Hamburg erlebt im Jahr 2014 eine große Besonderheit. Das Fest ist 2014 in der ganzen Stadt verteilt und bietet so jedermann die Möglichkeit daran teilzuhaben und sein eigenes Essen zum Picknick mitzubringen, ganze ohne Werbung & Kommerz.

Komplett in weiß den Abend genießen © luc legay (CC BY-SA 2.0)

Komplett in weiß den Abend genießen © luc legay (CC BY-SA 2.0)

Das „Weiße Dinner“ in Hamburg ist eine beliebte Attraktion in der hanseatischen Metropole. Dieses Jahr wird die Veranstaltung zum ersten Mal nicht an einem festen Ort stattfinden, sondern sich über ganz Hamburg verteilen. Die Initiatorin Manon Dunkel erklärte dem Abendblatt, dass es ihr bei der Veranstaltung um die Einhaltung bestimmter Grundwerte gehe. Das „Weiße Dinner“ solle frei sein von Werbung, Politik und Kommerz. Am 30. August 2014 wird man auf den teilnehmenden Straßen und Plätzen in Hamburg die leckeren Verköstigungen genießen können und das in weißer Kleidung. Vorbild ist das „Diner en blanc“ in Paris, das als kulinarischer Event gefeiert wird.

Anzeige

Mit Freunden den Sommerabend genießen

Dort wird seit über 20 Jahren in jedem Sommer in weiß mit Freunden auf den Straßen diniert. Die Franzosen treffen sich mit Picknickkörben und lassen es sich gut gehen. Auch das Fest in Hamburg soll zum Kennenlernen einladen. Freunde treffen, Tische aufstellen und unter freiem Himmel den Sommer genießen. In Hamburg wird das „Weiße Dinner“ seit 2010 zelebriert und lockte 2013 mehr als 6500 Menschen zum Abendessen in die HafenCity. 2014 wird es voraussichtlich an 39 verschiedenen Plätzen gefeiert werden können.

Anzeige

Mehr Informationen unter www.weisses-dinner-hamburg.de.

Text: Peter Rensch