1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Tortenrezept zum Muttertag
Herztorte zum Muttertag

Herztorte für Mama, Tortenrezept für den Muttertag

Am 08. Mai ist Muttertag. Noch genug Zeit, um für den Ehrentag der Mutter eine leckere Torte zu kreieren. Ecowoman hat sich ein ganz besonderes Torten-Rezept in Herzform ausgedacht. 

Jedes Jahr feiern viele Familien am 10. Mai Muttertag. Ein ganz besonderer Ehrentag, an dem die Mutter im Mittelpunkt steht und mit tollen Geschenkideen verwöhnt wird. Natürlich gehört auch ein Torten-Rezept dazu. Passend dazu in Herzform und aus Käse-Sahne. Schließlich darf an diesem Ehrentag auch kräftig genascht werden. Das Tortenrezept kann auch in eine Eco-Rezeptur umgewandelt werden. Statt weißer Zucker einfach Rohrohrzucker verwenden. Dann aber 1/3 Drittel weniger, da dieser Bio-Zucker süßer ist. Erdbeeren und Pfirsiche gibt es in gesunder Bio-Qualität und wer keine tierische Gelatine verwenden will, kann auf Bio-Gelatine zurückgreifen. Diese besteht zum Beispiel aus Agar-Agar.

Anzeige

Muttertags-Herzen mit Käse-Sahne

Tortenrezept zum Muttertag

Fruchtig, sahnig, lecker: Tortenherzen mit frischen Erdbeeren und süßem Pfirsich.

(ergibt 1 großes und 3 kleine Herzen)

Zutaten:

8 große Eier

5 EL heißes Wasser

200 g Zucker

2 Päckchen Vanillinzucker

Saft 1/2 Zitrone

140 g Weizenmehl Type 405

60 g Weizenstärke

1/2 Päckchen Backpulver

oder 2 fertige, vorgeschnittene Biskuitböden

250 g Sahne Frischkäse

250 g Joghurt

500 ml Sahne

5 EL Zucker

8 Blatt Gelatine

500 g Erdbeeren

2 Pfirsiche

100 g Pistazien

Zubereitung:

Für die Biskuitböden die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem heißen Wasser schaumig rühren. Zucker und Vanillinzucker löffelweise unterschlagen und solange rühren, bis die Masse cremig ist, 1 EL Zitronensaft zugeben. Eiweiß sehr steif schlagen, mit dem Schneebesen unterheben. Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen und unter ständigem Rühren in die Schaummasse sieben. In zwei, mit Backpapier eingeschlagene runde Springformen geben und 8-10 Minuten bei 200 °C auf Sicht backen, anschließend abkühlen lassen. Das Backpapier abziehen, die Böden aus der Form lösen und auf Kuchengittern abkühlen lassen. Die Biskuitböden nach dem Erkalten einmal quer durchschneiden. Aus den Biskuitböden 1 großes und 3 kleine Herzen ausstechen oder ausschneiden (dazu zuerst die Herzformen auf Papier zeichnen, ausschneiden, auf die Biskuitböden legen und die Herzformen ausschneiden).

Erdbeeren pürieren, dabei einige Erdbeeren zum Garnieren zurückbehalten. Frischkäse mit Joghurt, etwas Sahne, Zitronensaft und den pürierten Erdbeeren in einer großen Schüssel cremig rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen und zuckern. Gelatine ausdrücken, in etwas Wasser vorsichtig erwärmen, bis sich die Gelatine auflöst, zu der Frischkäsecreme gießen und gut verrühren. Die geschlagene Sahne zugeben und unter die Masse heben und sofort einen Teil der Käsesahne auf die unteren Hälften der Herzen geben und glatt streichen. Die oberen Biskuitböden auflegen, leicht andrücken und wiederum mit Käsesahne bestreichen. Anschließend die äußeren Tortenränder mit der Käsesahne bestreichen und die Herzen sofort kaltstellen. Zwei bis drei Stunden durchkühlen lassen. Pistazien hacken und die Tortenränder damit bestreuen. Die restlichen Erdbeeren in Scheiben, die Pfirsiche in Spalten schneiden und die Käsesahne-Herzen damit belegen.

Gesamt: 5.549 kcal (23.217 kJ), 141 g Eiweiß, 335 g Fett, 492 g Kohlenhydrate

Anzeige

Fotohinweis: Wirths PR, Autor: Ulrike Rensch, Bild: ©Saharose40- thinkstock