1. Home
  2.  › Familie
  3.  › Eltern
Muttertag_ziege
Muttertag 2013

Muttertagsgeschenke der etwas anderen Art

Was könnte man der allerliebsten Mama zum Muttertag Schöneres schenken als einen gedeckten Tisch? Eigentlich nichts – aber Muttis Kochkünste sind schwer zu toppen? Oder sollte man statt Blumen vielleicht mal Bananen verschenken? Tipps für außergewöhnliche Muttertagsgeschenke.

Meckern, Raufen, Kleckern: Ob man die Fensterscheibe des Nachbarn mit dem Ball in Scherben zerlegt hat, durch eine Prüfung gerauscht ist oder sich mit der besten Freundin gestritten hat – Mama hat uns immer rausgeboxt, angetrieben und ein offenes Ohr gehabt. Jetzt ist es Zeit, Danke zu sagen!

Ein Zicklein für alle Zicken

Bespielsweise mit einem Zicklein - so können wir unseren Müttern eine Freude machen, weil sie alle Zicken aushalten, und gleichzeitig Menschen in armen Ländern unterstützen. Die Mutter erhält eine Karte mit persönlichem Dankesgruß und einen Kühlschrankmagneten als symbolisches Geschenk. Der Wert des Geschenks (14 Euro) fließt in die Projekte der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland e.V. Damit können die Projektpartner vor Ort Tiere auf lokalen Märkten kaufen und an bedürftige Familien verteilen, die den Dünger der Mini-Ziegen für die Bewirtschaftung ihrer Felder nutzen können. Sind die Zicklein erst einmal groß, werden sie zu einer wertvollen Einkommensquelle: Ihre Milch ist nahrhaft und ihr Nachwuchs kann auf dem Markt verkauft werden.

Anzeige

Muttertag_Bananen

Bananen statt Blumen zum Muttertag © Oxfam

Bananen statt Blumen

Blumen oder Schokolade? Wer auf die üblichen Geschenke verzichten möchte, kann stattdessen beispielsweise Saatgut für Bananenbäume verschenken. Dies ist ein besonderes Geschenk, über das sich Mama hierzulande freut und das gleichzeitig Familien in Sambia hilft, neue Lebensgrundlagen aufzubauen.
Dafür braucht Mama keinen grünen Daumen, denn die Bäume pflanzen die Familien in Sambia selbst - und Mama bekommt als symbolisches Geschenk eine Karte mit persönlichem Gruß zum Muttertag und einen lustigen Kühlschrankmagneten. Für 18 Euro kann das Saatgut für Bananenbäume verschenkt werden. Die Einnahme aus dem Geschenk - formal eine Spende - wird im jeweiligen Bereich eingesetzt, wo sie am dringendsten gebraucht wird, gegenwärtig zum Beispiel in Sambia.

gedeckter_Tisch_Muttertag

Dinner for Mama © Oxfam

Dinner for Mama

Jede Mutter freut sich am Muttertag über einen gedeckten Tisch. Es gibt eigentlich nichts Schöneres – aber Muttis Kochkünste sind schwer zu toppen? Für die Mutigen haben wir hier einige leckere Rezepte, die Eindruck schinden, zusammengestellt, für alle anderen gibt es die Lösung: ein gedeckter Tisch von OxfamUnverpackt. Dieses Geschenk steht nämlich symbolisch für die Arbeit für eine gerechte Nahrungsmittelverteilung auf der Erde. Damit bekommt Mutter eine besondere Überraschung und Oxfam baut politischen Druck auf, damit zukünftige Hungerkrisen in armen Ländern vermieden werden. Auch hier erhält die Mutter eine Karte mit persönlichem Gruß zum Muttertag und einen lustigen Kühlschrankmagneten als symbolisches Geschenk.

Mehr unverpackte Muttertagsgeschenke

Bei OxfamUnverpackt gibt es auch viele andere Überraschungen: ein Pflegeset, weil Mama schon die Schönste ist (27 Euro), eine Stimme für Frauen, denn lautstarker Einsatz auf politischem Parkett ist besser als Familienkrach (30 Euro), eineinhalb Ziegen als Symbol für ein Ziegartiges Team (42 Euro) oder eine Erdnussbuttermaschine, damit alles in Butter ist (47 Euro).

MuttertagsGeschenke

Ob Pflegeset oder Erdnussbutter-Maschine, diese Geschenke erfreuen jedes Mutterherz © Oxfam

Quelle: Oxfam / Text: Christina Jung