1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Mit dem elektrischen Einrad Solowheel umweltfreundlich und bequem fahren
Umweltfreundliches Einrad

Schnell und umweltfreundlich: Elektrisches Einrad Solowheel

Überall schnell, günstig und umweltfreundlich unterwegs: Während man mit dem Fahrrad für diese Vorteile noch selbst kräftig in die Pedale treten muss, zeigt das elektrische Einrad Solowheel wie es auch einfacher gehen kann.

Ein neues Fortbewegungsmittel revolutioniert die Stadt: Das Solowheel, ein elektrisches Einrad, wird die Fortbewegung in der Stadt nachhaltig verändern. Absolut leicht in der Bedienung kann man mit dem 12kg leichten Einrad ganz bequem und umweltfreundlich zur Arbeit fahren. Das Gefährt

Anzeige

verfügt über eine hochqualitative Batterie, die bis zu 16 km/h und über 1 Stunde Laufzeit bei Dauerbetrieb schafft. Die Aufladung erfolgt ganz bequem in der Wohnung oder am Arbeitsplatz stattfinden mit einem mitgelieferten Ladegerät und benötigt hierfür maximal 1,5 Stunden.

Das Einrad hält leicht die Balance und ist gut bedienbar

Das Einrad hält leicht die Balance und ist gut bedienbar © solowheel.com

Die Balance und Steuerung ist im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Einrad wesentlich leichter: dank eingebauter Gyroskope kann es das Solowheel selbst ausbalancieren und auch die Steuerung gelingt durch Gewichtsverlagerung, d.h. wenn man den Körperschwerpunkt nach vorne neigt, beschleunigt man und zum Abbremsen lehnt man sich einfach nach hinten, problemlos.

Beim Bremsen die Energie zurückgewonnen und der Akku dadurch wieder aufgeladen. Menschen bis zu 113kg Körpergewicht können bei voller Ladung ungefähr eine Strecke von 8-16km zurücklegen.  

Quelle: Solowheel.com / Text: Christina Jung 

Mit dem Solowheel ist fahren auf öffentlichen Straßen nicht erlaubt

Mit dem Solowheel ist fahren auf öffentlichen Straßen nicht erlaubt © solowheel.com