1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Elektroautos sind umweltfreundlich
Selbstaufladende Elektroautos

England testet Aufladung von Elektroautos

Es wirkt wie eine Szene aus einem spannenden Science-Fiction-Film: In Großbritannien wird in den nächsten anderthalb Jahren ein Projekt getestet, bei dem Elektroautos während der Fahrt aufgeladen werden können.

Dafür werden unter der Straße elektromagnetische Felder angelegt, die durch eine spezielle Technik im Inneren des Fahrzeugs in Elektrizität umgewandelt werden, sobald es darüber fährt. So futuristisch das klingen mag – die Technologie ist nicht ganz neu: im südkoreanischen Gumi existiert bereits seit 2013 ein zwölf Kilometer langer Streckenabschnitt, auf dem Busse sich während der Fahrt selbst aufladen können.

Elektroautos: Strom statt Benzin

Anzeige

Mit dem Elektroauto zukünftig auch längere Strecken?

Bis die wahr gewordene Zukunftsvision in den öffentlichen Verkehr in Großbritannien integriert wird, dauert es derweil noch mindestens anderthalb Jahre. In diesem Zeitraum wird das Projekt zunächst einmal im Gelände getestet. Für die Fahrer von Elektroautos würde die Umsetzung des Projekts bedeuten, dass sie auch längere Strecken bewältigen könnten, ohne zwischendurch stundenlang den Akku aufladen zu müssen. Die meisten Elektroautos, die derzeit auf dem Markt sind, haben eine verhältnismäßig geringe Reichweite von durchschnittlich weniger als 200 Kilometern und benötigen sehr lange zum Aufladen. Wer also eine längere Reise plant, muss genügend Zeit zum „Tanken“ einplanen und eine Route wählen, die dazu ausreichend Möglichkeiten bietet.

Mit welchem Elektroauto Sie wie schnell wie weit kommen und was das kostet, zeigt unsere Übersicht:

Modell

Reichweite (km)

Ladedauer in h
(230-V-Anschluss)

Leistung (PS)

Preis
(uvP des Herstellers)

Tesla Model S

500

20

367

ab 71.400 €

Renault ZOE

bis 210

6-9

88

ab 21.700 €

Nissan Leaf

ca. 175

12

109

ab 29.690 €

Volkswagen e-up!

160

5-6

130

ab 26.900 €

smart fortwo electric drive

140

8

120

ab 23.680 €

BMWi i3

130-160

6-8

170

ab 34.950 €

Renault Twizy (Urban)

100

3,5

80

ab 7.690 €

Das könnte Sie auch interessieren: Elektroauto: So können Sie Geld sparen, Carsharing: Wer Autos teilt, entlastet den Verkehr in der Stadt

Textquelle: www.gov.uk, Bildquelle: Thinkstock © Rawpixel Ltd, Thinkstock © Nerthuz, Autor: red