1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
Klassischer Look und moderne und robuste Technik © spielplatz/v2com
Zweirad zum Verlieben

Ein Holzfahrrad zum Verlieben

Ein Fahrrad aus Holz? Kein Witz, sondern eine neue Anfertigung von BSG Bikes. Das WOOD.b ist nicht nur optisch eine Augenweide. Das Holz-Fahrrad begeistert durch die Liebe zum Detail.

Ein Fahrrad, fast komplett aus Holz. Für Liebhaber und Technikbegeisterte © spielplatz/v2com

Ein Fahrrad, fast komplett aus Holz. Für Liebhaber und Technikbegeisterte © spielplatz/v2com

Es wirkt wie ein Mix aus Renn- und Tourenrad. Sattel und Lenker erinnern an nostalgische Zweiräder, der Holzrahmen kommt optisch eher sportlich daher. Das französische Designduo und die Gründer von BSG Bikes Thierry Boltz und Claude Saos hatten sich das Ziel gesetzt ein Zweirad zu entwickeln, das umweltfreundlich produziert wird, über eine Stabilität verfügt, einfach in der Instandhaltung ist und einen ordentlichen Fahrkomfort garantiert. Boltz und Saos verwendeten beim Rahmen teils Buchen-Sperrholz.

Das Besondere: der Rahmen bietet durch die verwendeten Materialien und einer Dreieck-Konstruktion eine ganz natürliche Federung. Das Material trotzt jedem Wetter und ermöglicht auch bei Nässe ein zuverlässiges Radeln.

Anzeige

Das WOOD.b ist einfach zu warten

Da bei der Herstellung handelsübliche Komponenten zum Einsatz kamen kann das Rad problemlos, wie jedes andere Zweirad, vom Besitzer oder einer Fachwerkstatt gepflegt und repariert werden. Stahlteile vom Hersteller Columbus, die für Basen und Gabel verwendet wurden, optimieren den Gesamteindruck und machen das Citybike zu einem Liebhaberstück. Wer Interesse an einem WOOD.b hat muss die Preise beim Hersteller erfragen. Die Wartezeit für ein WOOD.b beträgt wenige Wochen. Jeder Käufer kann Holztypen und Farbe nach eigenem Geschmack auswählen.

Thierry Boltz und Claude Saos sind selbst ambitionierte Fahrradfahrer und bringen ihre eigenen Erfahrungen in die Produktentwicklung mit ein.

Anzeige

Die Konstruktion ist so einfach wie effektiv © spielplatz/v2com

Die Konstruktion ist so einfach wie effektiv © spielplatz/v2com

Alle Welt will das Holzfahrrad

Die beiden Straßburger und Gründer befinden sich noch in der Startphase ihres Unternehmens. Seit vier Jahren arbeiten die Designer Seite an Seite und befassen sich mit dem Entwerfen von Alltagsprodukten. Als ein Mailänder Galerist für eine Ausstellung ein Zweirad aus besonderen Materialien benötigte, machten sich die beiden an das WOOD.b. Dann der Rückschlag. Die Finanzierung durch den Galeristen schlug fehl, was Boltz und Saos jedoch nicht zurückhielt, die Entwicklung trotzdem voranzutreiben. Nach vier Monaten waren zwei Prototypen fertiggestellt und zwar ein topmodernes Rad mit Shimano-Schaltung und ein Retro-Rad.

Mittlerweile haben die Designer Anfragen aus aller Welt und die nächsten Ziele haben die Jung-Unternehmer bereits vor Augen: Sie planen eine preisgünstige Vintage-Serie und ein Fahrrad für Kinder.

Mehr Informationen unter http://www.bsgbikes.com/

Quelle: Detail.de
Text: Ulrike Rensch

Auch die Sattelkonstruktion ist nur ein wenig mit Metall verstärkt © spielplatz/v2com

Auch die Sattelkonstruktion ist nur ein wenig mit Metall verstärkt © spielplatz/v2com