1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Mobilität
potholegardener: Schlaglöcher werden nachhaltig bepflanzt und zu Kunstwerken.

Neues vom Pothole-Gardener: Warum Mailand aufgehübscht wurde

Die Milan Design Week ist das Design-Event des Jahres schlechthin. Und Steve Wheen, der mittlerweile europaweit bekannte Londoner Schlagloch-Gärtner war auf Einladung vor Ort und gab der norditalienischen Stadt den letzten optischen Schliff. Doch dieses Mal waren es nicht unbedingt Schlaglöcher. Richtig cool war seine Pflanzaktion trotzdem.

Steve Wheen haben wir hier bereits mehrfach vorgestellt. Denn: Seine bepflanzten Schlaglöcher in Londons Innenstadt erregen mittlerweile nicht nur im Vereinigten Königreich höchstes Aufsehen. Auch in anderen Ländern wird die skurrile Bepflanzung von Schlaglöchern bereits kopiert. Und selbst in Deutschland sollen die ersten grünen Schlaglöcher kreiert worden sein. Eine süddeutsche Zeitung nahm diese Idee sogar als Aprilscherz auf, als Lösung für die allseits klammen Kassen der Stadtkämmerer.

Nun, auf Einladung eines Handtaschen-Produzenten und eines Autoherstellers, pilgerte der kreative Aktionskünstler nach Mailand. Er sollte einige Attraktionen für die Eröffnung der Milan Design Week schaffen. So schuf der Pothole Gardener insgesamt 14 temporäre Kunstwerke, die für die Betrachter wieder ein echtes Highlight waren. Zumal die Aktionen von Steve Wheen bis dato in Italien noch nicht bekannt waren. Zwar war der Künstler recht nervös vor der Eröffnung der Milan Design Week wie er selbst sagte, doch dies war unbegründet. Denn: Seine Kunstwerke kamen wie immer richtig gut bei den Betrachtern an.

Es entstand ein Mode-Garten, ein Musikgarten zu Ehren der berühmten italienischen Komponisten, eine Kunstausstellungsgarten, um an die unvergessenen italienischen Künstler zu erinnern sowie einige weitere einmalige Bepflanzungen. Stets mit einer Brise typisch britischem Humor versehen.

Anzeige

potholegardener: Schlaglöcher werden nachhaltig bepflanzt und zu Kunstwerken.

Der Weg ist das Ziel - auch bei den Installationen anlässlich der Milan Design Week. (c) thepotholegardener.com

potholegardener: Schlaglöcher werden nachhaltig bepflanzt und zu Kunstwerken.

.. in bequemen Tretern oder in klassischen High Heels. (c) thepotholegardener.com

potholegardener: Schlaglöcher werden nachhaltig bepflanzt und zu Kunstwerken.

A Tribute to... ein bepflanztes Schlagloch zu Ehren der italienischen Komponisten...  (c) thepotholegardener.com

potholegardener: Schlaglöcher werden nachhaltig bepflanzt und zu Kunstwerken.

... und den vielen italienischen Künstlern. Hier: An Schnittlauch und Petersilie, wichtige Ingredenzien für die italienische Küche. (c) thepotholegardener.com

potholegardener: Schlaglöcher werden nachhaltig bepflanzt und zu Kunstwerken.

Und selbst der Autoverkehr wurde zum Thema. (c)thepotholegardener.com

potholegardener: Schlaglöcher werden nachhaltig bepflanzt und zu Kunstwerken.

Der mittlerweile renommierte Künstler selbst: Steve Wheen. (c)thepotholegardener.com

Und hier noch ein Video, dass alle Installationen und verwundert-begeisterte Italiener zeigt.


Quelle: http://thepotholegardener.com/, Text: Jürgen Rösemeier