1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Eichhrnchen_300x200

Artenschutz im Kleinen: Die Aufzucht eines putzigen Eichhörnchens

Artenschutz ist heute mehr denn je wichtig, um die Vielfalt der Natur zu schützen. Das Beispiel eines jungen Eichhörnchens zeigt, wie einfach es letztlich ist, dass jeder etwas zum Artenschutz beiträgt. Ein wachsames Auge und gewusst wie hilft, wie das lustige Video zeigt.

Artenschutz in Deutschland wird immer mehr ein Thema. Jeder weiß, dass Menschenaffen, Wale und viele andere Tiere vom Aussterben bedroht sind und Hilfe durch den Artenschutz benötigen. Doch auch in Deutschland muss der Artenschutz ausgeweitet werden. Denn es gibt viele Tierarten, die in unseren Breiten gefährdet sind. Dazu gehört der Haussperling, landläufig Spatz genannt, genauso wie die Amsel. Daher empfehlen führende Vogelforscher, die Vögel ganzjährig zu füttern.

Anzeige

Aber auch viele andere Spezies in Deutschland sind gefährdet. Eines der vielen Beispiele sind die Roten Eichhörnchen. Wie die konkrete Hilfe für das junge Eichhörnchen Hansi umgesetzt wird, zeigt ein lustiges Video, dass alle Tier-Fans begeistert.

Artenschutz konkret: Wie ein kleines Eichhörnchen aufgezogen wird

Sie interessieren sich für Artenschutz? Dann wird Sie der Artikel «Artenschutz durch Fragmentierung in Gefahr» und «Gibt es bald keine Schmetterlinge mehr?» interessieren.

Text: JRB