1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
PETA X Bleed Organic Clothing

Bleed Organic Clothing x PETA: Lang lebe das Steak

Nachdem die Tierrechtsorganisation PETA und das Münchener Streetwear-Label  Bleed Organic Clothing bereits im vergangen Jahr mit einer ersten Shirt-Kollaboration gemeinsame Sache gemacht haben, folgt mit dem ‚Steak-Shirt’ nun ein provokanter Nachschlag.

Dass die Fusion aus fundiertem urbanen Style und respektvollem Umgang mit Tier und Natur längst auch in der Streetwear- und Skateboard-Szene ihren festen Platz gefunden hat, beweist das 2009 in München gegründete Label Bleed Organic Clothing nicht nur mit feinen Designs  und der konsequenten Nutzung hochwertiger Organic Cotton, sondern auch mit der Wahl seiner Kollaborationspartner.

Anzeige

In enger Zusammenarbeit mit PETA und dem ökobewussten Berliner Streetart- und Graffiti-Urgestein Nomad präsentieren die letztjährigen Preisträger des Progress Awards mit dem ‚Steak Shirt’ jetzt ein Stück tragbare Veggie-Kultur, das die klassische Steakhaus-Frage ‚Blutig’, ‚Medium’ oder ‚Gut durch’ mit einem selbstbewussten ‚Lebendig’ beantwortet.  Warum man das Thema Vegetarismus dabei zwar gestalterisch durchaus plakativ, aber dennoch stets freundlich augenzwinkernd inszeniert hat, erklärt Nomad wie folgt: „Ökologisch verantwortungsvolle Ernährung ist ein sehr guter Einstieg für alle Menschen, um zu einer bewussteren Lebensweise zu finden.

100% Biobaumwolle

Ich sehe die Möglichkeit, durch Humor, Respekt und Zufriedenheit positiv auf Menschen einzuwirken und aufzuzeigen, wie man mit einfachsten Mitteln die Welt verbessern kann. Es muss nicht immer der erhobene Zeigefinger sein, der die Menschen zum Umdenken bewegt.“ Die aus 100 Prozent Biobaumwolle gefertigten, streng limitierten Shirts für Frauen und Männer sind GOTS-zertifiziert und ab sofort im Bleed-Onlineshop erhältlich. Fünf Euro pro verkauftem Style gehen als Unterstützung direkt an PETA.

www.bleed-clothing.com
www.peta.de

Quelle: Bleed Clothing
Text: Andreas Grüter