1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Mitmachen beim bienenfreundlichsten Wettbewerb
Initiative Deutschland summt!

Mitmachen beim bienenfreundlichsten Wettbewerb

Rund 560 Bienenarten sind in Deutschland heimisch – aber leider auch stark bedroht. Ein Pflanzenwettbewerb der Initiative Deutschland summt! will zum Bienenschutz animieren. Jetzt ist es unser Job, den fleißigen Summern etwas zurückzugeben und ihnen unter die Flügel zu greifen. 

Bienen sind nach wie vor massiv bedroht und somit auch wir Menschen. Denn sie sichern unsere Existenz indem sie enorme Bestäubungsarbeit leisten und so für das Fortbestehen unserer heimischen Pflanzenarten – also unsere Nahrungsgrundlage – sorgen. Es gibt immer weniger Nahrung und Nistmöglichkeiten für Bienen. Zusätzlich bedrohen Pestizide und Parasiten ihre Existenz. Die gute Nachricht ist: Jeder kann etwas für den Schutz der Bienen und der Natur tun! Die Initiative Deutschland summt! will mit einem bundesweiten Wettbewerb dazu animieren, jede Menge Grünflächen für die heimischen Bienen und unsere Natur zurückerobern.

Anzeige

Challenge in drei Etappen

Der Wettbewerb „Wir tun was für Bienen!“ besteht aus drei Etappen. Die erste davon, das Herbstsummen, ist bereits beendet. Das Frühlingssummen, die zweite Etappe, läuft noch bis zum 30. Juni 2017 und das Sommersummen beginnt direkt im Anschluss und endet am 31. August 2017. Ob Hobby-, Schüler-, Familien- oder Sportlergruppe – teilnehmen darf jeder.

Was ist zu tun?

Aufgabe des Wettbewerbs ist es, heimische Pflanzen in die Erde zu setzen, diese zu wässern und ankommende Bienen zu beobachten. Die ganze Aktion soll als Foto, Video, selbstgemachtes Bild, Gedicht oder auf eine andere kreative Art und Weise festgehalten und auf www.wir-tun-was-fuer-bienen.de geteilt werden. Die Dateien können ganz einfach hochgeladen werden.

Anzeige

Wozu das Ganze?

Neben tollen Sach- und Geldpreisen, die es zu gewinnen gibt, regt der Wettbewerb dazu an, sich wieder mehr mit der Natur zu verbinden. Beim gemeinsamen Gärtnern schaffen wir Raum für die Bienen, für die biologische Vielfalt und somit für unsere Zukunft. 

Weitere Infos zum Wettbewerb unter www.wir-tun-was-fuer-bienen.de

Das könnte Sie auch interessieren: 

Nicht Bienen, sondern mehr Imker braucht das Land!

Quellen: Stiftung Mensch und Umwelt (Initiative Deutschland summt!), Bilder: Unsplash/Dominik Scythe, Text: Emi Baier