1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen

Nachhaltig in Europas schönste Fahrradstädte reisen

Amsterdam, Kopenhagen und Berlin gehören zu den fahrrad-freundlichsten Städten Europas. Aber auch Paris und Rom lassen sich problemlos per Rad erkunden. Fahrradfreunde, die eine Reise in die schönsten Fahrradstädte Europas planen und im Rahmen Ihrer Reise nicht auf ihr eigenes Rad verzichten möchten reisen im City Night Line bequem über Nacht ans Ziel.

Der Nachtreisezug der Deutschen Bahn bringt Reisende und Ihre Räder komfortabel in Europas Metropolen. Einfach abends einsteigen und morgens ausgeruht am Zielort ankommen. So kann die geplante Fahrradtour vor Ort direkt beginnen.

Bahnreisende aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet fahren beispielsweise über Nacht in die dänische Hauptstadt Kopenhagen sowie nach Berlin. Münchener erreichen mit dem City Night Line im Schlaf die Städte Amsterdam, Paris und Rom. Und wer aus Berlin oder Hamburg abfährt, erkundet per Rad Amsterdam und Zürich.

Mit dem City Night Line reisen Radfahrer deutschlandweit bereits ab 49 Euro, europaweit schon ab 59 Euro pro Peron im Liegewagen. Die europaweite Fahrradmitnahme  im City Night Line kostet 10 Euro pro Fahrrad und Strecke. Auf innerdeutschen Verbindungen kann das Rad ab 9 Euro mitgenommen werden.

Anzeige

City Night Line:

Mit dem City Night Line geht es komfortabel und unkompliziert auf insgesamt  16 Verbindungen in acht europäische Länder. Gerade für Kurzurlaube, Städte- und Wochenendreisen ist die An- und Abreise mit dem City Night Line bestens geeignet: Denn über Nacht wird wertvolle Zeit gewonnen. Einfach abends in den  City Night Line einsteigen und morgens ausgeschlafen im Zentrum von Amsterdam, Basel, Florenz, Kopenhagen, Paris, Rom oder Zürich ankommen.

Informationen und Buchung über die Service-Nummer der Bahn unter 0180 5 99 66 33*, überall, wo es Fahrkarten gibt und unter www.bahn.de/citynightline.

*14ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max.42ct/Min.
 

Quelle: Bahn.de

Sarah Kern