1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen
Sanftes Reisen in 5 Schritten
Sanfter Tourismus

In 5 Schritten zum nachhaltigen Urlaub & Tourismus

Im Urlaub ist es oftmals schwierig an Nachhaltigkeit zu denken, daher gilt es im Vorfeld alle möglichen Vorkehrungen zu treffen. Wir haben für Sie fünf Schritte zusammengefasst, damit Ihnen ein sanfter Tourismus problemlos gelingt.

Leider ist es nicht immer einfach zu erkennen, ob ein Urlaub nachhaltig ist oder nicht. Den „Löwenanteil“ der Umweltauswirkungen nehmen die Verkehrsmittel ein, mit denen man seine Reise antritt. Dabei ist es noch relativ leicht zu entscheiden, ob die Zugreise umweltschonender ist als ein Flug. Aber wie soll ein Gast bewerten, ob ein Urlaubsort sozial- und umweltverträglichen Kriterien entspricht? Sanfter Tourismus kann recht einfach sein. In fünf Schritten gelingt ein nachhaltiger Urlaub ganz gewiss.

Anzeige

Was soll der Urlaub bringen?

Wenn Sie in die Planung Ihres Urlaubs starten, sollten Sie sich zu Beginn fragen, was Sie von Ihrem Urlaub erhoffen: Erholung, Aktivierung, neue Horizonte, Befreiung von einem einengenden Terminplan oder Genuss? Seien Sie ehrlich zu sich selbst und zu Ihren Mitreisenden, sonst ist Enttäuschung vorprogrammiert. 

Das richtige Reiseziel

Wer Erholung oder Spaß mit der Familie sucht, sollte sich für ein schnell erreichbares Ziel entscheiden. Auch viele andere Urlaubszwecke wie sportliche Aktivität, Wellness, Kulturgenuss oder kulinarische Erlebnisse lassen sich in der Nähe verwirklichen. 

Die richtige Unterkunft

Ob Wander- oder Radspezial, ob Kochkurs für Veganer oder das Kinder-Natur-Erlebnisprogramm: für jeden gibt es den passenden, nachhaltigen Urlaub. Unter www.vertraeglich-reisen.de/bio-urlaub gibt es zahlreiche nachhaltig wirtschaftende Unterkunftsbetriebe in ganz Europa, die vom einfachen Naturcampingplatz bis zum Vier-Sterne-Hotel reichen. Je nach Reisebudget und Interessen findet hier jeder das richtige Domizil und ein besonderes Angebot an Aktivitäten.

Die nachhaltige Anreise

Den größten Anteil des nachhaltigen Urlaubs macht die richtige Wahl des Reisemittels aus. Wer Bus oder Bahn statt Flug oder Pkw wählt, kann den CO2-Fußabdruck seiner Urlaubsreise effizient reduzieren. Vor Ort sind Fahrrad und öffentlicher Verkehr die Verkehrsmittel der Wahl, denn sie ermöglichen einen großen Aktionsradius und ein Maximum an Flexibilität.

Sozial verträglich reisen

Kleine individuelle Reiseanbieter, familiengeführte Hotels statt All-inklusiv-Ketten, Kultur- und Naturerlebnisprogramme mit Unternehmen und Führern aus der Region: So können Sie sicherstellen, dass das Geld, das Sie für Ihren Urlaub ausgeben, bei den Menschen vor Ort ankommt. Das stärkt die regionale Wirtschaft in der Tourismusregion und führt zu einem respektvollen Umgang zwischen Gastgebern und Gästen.

Quelle: www.vertraeglich-reisen.de / Text: Christina Jung