1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Bibliothek von Vennesla

Architekturkunst in Norwegen

Die futuristisch anmutende Bibliothek in Vennesla zeigt, wie nachhaltig zeitgenössische Architektur, Mensch und Natur miteinander verbinden kann.

In der südnorwegischen Stadt Vennesla entstand ein beindruckendes Gebäude, das sich stillschweigend und anmutend schön in das lebendige Stadtzentrum einfügt. Modern, kreativ und als eine offene und gleichzeitig einhüllende Begegnungsstätte für Menschen. Entworfen hat diese zeitgenössische Idee das norwegische Architektenbüro Helen & Hard aus Stavanger. Ideengrundlage für dieses Bibliotheksgebäude war eine offene und großzügige Struktur. Hier sollten sich die Funktionen überlagern und mit den Einbaumöbeln zu einer Einheit verschmelzen. Dazu entwickelten die Architekten ein Rippenkonzept aus geschwungenen Leimholzbindern, die höchste technische Anforderung mit naturnahem Design vereinigt. Die Hybridstruktur der Deckenkonstruktion beinhaltet sowohl die technische Ausstattung wie die Leitungen für die Klimaanlage, die gebogenen Glasscheiben für die Leuchtenabdeckungen und stellt gleichzeitig ein akustisch wirksames Element dar. Beeindruckende 27 geschwungene Rippenelemente halten das Gebäude als Einheit zusammen und erwecken den Eindruck eines lebendigen Organismus. Gleichzeitig schwingt eine Aura zwischen den Trägerrippen, die an eine futuristische Kathedrale der Neuzeit erinnert.

Atmosphäre der Ruhe und Entspannung

Ruhe und Entspanntheit schwingen im Takt der Rippen durch die Atmosphäre und lassen den Menschen viel Raum für Zeit, Bildung und Wissen. Ein weiterer Anspruch an das Baukonzept war die Reduzierung des Energieverbrauches durch eine qualitativ hochwertige Lösung auf höchstem technischen Niveau. Gleichzeitig schaffte das Konzept eine Symbiose aus naturnaher Struktur, zeitgemäßem Standard, modernen Möbeln und einem Interieur mit architektonischen Elementen. Auch wenn dieses Bildungszentrum ein weiteres großartiges Architekturzeugnis der Moderne ist, wurde der Mensch dahinter nicht vergessen. Denn ohne den Menschen ist ein Gebäude leer und leblos. Vielmehr wurde ein Spagat

Vennesla Bibliothek

©Hellen & Hard / Emile Ashley

zwischen Leben und Wirken geschlagen, ein Platz der Kommunikation entwickelt und ein Ort des stillen Lesens und der Einkehr geschaffen. Eine Oase in Mitten der Hektik des Alltags. In jedem Fall ist diese Bibliothek eine Bereicherung der 2000 Seelengemeinde mit Café, öffentliche Bereiche für Meetings und administrativen Bereichen. Es verbindet das bestehende Gemeindehaus mit einem Lernzentrum zu einer Brücke von Heute zu Gestern. Es ist eine Huldigung an die Bücherwelt, an das Leben mit viel Zeit und Muße, aber auch an den Fortschritt und die Zukunft.

Anzeige

Projektdetails
Architekten: Helen & Hard, Stavanger Norwegen
Gebäudetyp: Bibliothek
Dachkonstruktion: Geneigtes Dach
Material Tragwerk: Holz
Material Fassade: Holz, Glas, Sonnenschutzglas
Material Dach: Holz

Weitere Informationen
www.hha.no
Bildquelle: Hellen & Hard / Emile Ashley

Text: Peter Rensch